Banner Fruehling

DAV Osterwanderung im Aachtobel

Die zweite Wanderung der DAV Sektion Pfullendorf in dieser Saison führt am Ostermontag, den 21. April in den Aachtobel. Zwischen Großschönach und Bruckfelden führt die Aach durch einen wilden urwaldähnlichen Tobel vom oberen in den unteren Linzgau.

Start ist beim „Rohrhaldenösch“ unterhalb von Taisersdorf. Von hier führt ein schmaler Wanderpfad immer dem Fluß folgend abwärts. Am Ende des Tobels liegt der Wallfahrtsort „Maria im Stein“, der kurz besucht wird. Danach erfolgt ein etwas längerer Anstieg hinauf nach Hohendbodman, wo auch der „Mehlsack“, ein Aussichtsturm, bestiegen werden kann. Der Rückweg führt von hier aus bergab zum Hochwasserstaudamm und zurück zum Ausgangspunkt.

Die Wanderstrecke beträgt ca. 12 Kilometer mit An- und Abstieg von 200 Höhen-metern. Die reine Gehzeit (ohne Pausen) beträgt ca. 3,5 Stunden. Da auf der Wanderstrecke keine Einkehrmöglichkeit besteht, sollten Getränke und Rucksackvesper mitgenommen werden. Abfahrt mit Privat-PKW´s erfolgt am Ostermontag 21.04. um 9:30 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Wanderung wird geführt von Jürgen Heim, Tel. 07552 / 6226.  

Kletterkurs für Kinder und Jugendliche

Die Sektion Pfullendorf des Deutschen Alpenverein veranstaltet am Kletterturm einen Kletterkurs für Kinder und Jugendliche im Alter von ca. 10 bis 18 Jahren. Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit, mit der Prüfung zum Kletterschein des DAV abzuschließen.

Der Kurs findet ab dem 7. Mai an insgesamt vier Abenden (14.05., 21.05. und 28.05.) ab 17:30 Uhr statt.

Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingende erforderlich.

Für den gesamten Kurs beträgt die Kursgebühr für DAV Mitglieder 20 Euro und für Nichtmitglieder 25 Euro.

Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, wird um Anmeldung bei Oliver Schraut, Telefon (07552) 929022 abends oder per Kontaktformular über die Homepage gebeten.

 

Kletterkurse für Erwachsene

Am Samstag, den 26.04.2014 findet am Kletterturm der Sektion Pfullendorf ein Kletterkurs Toprope für Anfänger (Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene) statt. Der Erwerb des Kletterscheins "Toprope" ist möglich.

Kursgebühr 20 Euro Mitglieder, 30 Euro Nichtmitglieder

Leitung: Sarah Keller, um Anmeldung bis 20.04.2014 unter Tel. 0151 68110034 oder per Kontaktformular über die Homepage  wird gebeten.

Am Sonntag, den 27.04.2014 finde am Kletterturm der Sektion Pfullendorf ein Kletterkurs Vorstieg für Jugendlichen ab 16 Jahren und Erwachsene statt. Inhalte sind das Erlernen des Sicherns und selbständiges Vorsteigen an künstlichen Kletteranlagen. Erwerb des Kletterscheins "Vorstieg" ist möglich. Grundkenntnisse und Sicherungstechnik Toprope sind Voraussetzung.

Kursgebühr 20 Euro Mitglieder, 30 Euro Nichtmitglieder

Leitung: Eva Straub, um Anmeldung bis 20.04.2014 unter Tel. 07424 901973 oder per Kontaktformular über die Homepage wird gebeten.

Hauptversammlung der DAV-Sektion Pfullendorf

Am Mittwoch, den 9. April 2014 um 20:00 Uhr findet die Hauptversammlung der DAV-Sektion Pfullendorf im "Haus Linzgau" in Pfullendorf, Kasernenstraße statt. Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

Neben den üblichen Regularien stehen Wahlen des 1. Vorsitzenden und der Schriftführerin an. Die Abteilungsleiter stellen in ihren Tätigkeitsberichten die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres vor. Auch muss über den Haushaltsplan 2014 abgestimmt werden.
Die Sektion Pfullendorf besteht als eigenständige Sektion im Deutschen Alpenverein seit nunmehr 25 Jahren. Eine ganze Anzahl von Mitgliedern, die bei  der Neugründung in die Sektion eintraten, können an diesem Abend ihre Ehrenurkunden und Abzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen, außerdem können verdiente Mitglieder für 40 Jahre DAV-Zugehörigkeit geehrt werden.

Die Hauptversammlung bietet Gelegenheit, nach dem offiziellen Teil ein wenig zu verweilen und gemeinsam "Geburtstag" zu feiern.
Die Vorstandschaft würde sich über zahlreiche Teilnehmer freuen.

 

 

VERENA BENTELE


Weltbehindertensportlerin, Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Personal Coach

referiert auf Einladung der DAV-Sektion Pfullendorf am

Donnerstag, 27.03.14 um 19:30 Uhr im Haus Linzgau in Pfullendorf:

"Motivation, Kommunikation und Herausforderung am Beispiel Skilanglauf, Besteigung des Kilimandscharo",

Ihre Botschaft lautet: "Wirklich blind ist, wer nicht vertrauen kann." Karten an der Abendkasse, Saalöffnung 18:30 Uhr

 

Wanderung am Überlinger See

Die Wander- und Bergtouren-Saison 2014 der DAV Sektion Pfullendorf wird Anfang April mit einer Wanderung am Überlinger See gestartet.

Am Sonntag, 6. April führt diese Tour mit Ausgangspunkt Bodman hoch zum ehemaligen Kloster Frauenberg und weiter auf den Bodenwald. Auf den Höhen des Bodanrücks verläuft der Weg dann in östlicher Richtung zur Burgruine Kargegg. Ab hier erfolgt über Treppen, der steile Abstieg durch die Marienschlucht. Auf Seehöhe angekommen, geht der fast ebene Rückweg am See entlang zum Ausgangspunkt nach Bodman zurück.

Die Wanderstrecke beträgt ca. 20 Kilometer mit An- und Abstieg von 580 Höhenmetern. Die reine Gehzeit beträgt ca. 4,5 Stunden. Da auf der Wanderstrecke keine Einkehrmöglichkeit besteht, sollten Getränke und Rucksackvesper mitgenommen werden. Abfahrt mit Privat-PKW´s erfolgt am Sonntag, 06.04. um 9:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Wanderung wird organisiert und geführt von Klaus Ruther, Tel. 07771/5683.  

Wegen Terminkonflikten muss der Kletterkurs um 1 Woche auf den 17/18 Mai verschoben werden!

Martin Hensler

Die Jugendfreizeit wird für kommendes Wochenende 14.-16.03.2014 abgesagt.

 

Verena Bentele kommt nach Pfullendorf

Am Donnerstag, 27. März 2014 um 19:30 Uhr im „Haus Linzgau“ referiert sie in Wort und Bild:

Motivation, Kommunikation und Herausforderung am Beispiel Skilanglauf, Besteigung des Kilimandscharo“

Der Alpenverein, der seit 1967 in Pfullendorf besteht, ist seit 1989, also nun seit 25 Jahren eigenständig als DAV-Sektion Pfullendorf. Dieses Vereinsjubiläum soll nicht mit Festivitäten begangen werden, die Vorstandschaft wollte die Bevölkerung teilhaben lassen durch einige herausragende Veranstaltungen, darunter die Vorträge von Verena Bentele und im November des Extrembergsteigerpaares Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits.

„Die neue Powerfrau der Politik“, so wurde Verena Bentele im Januar als neu bestellte Behindertenbeauftragte der Bundesregierung in der Presse vorgestellt, als sie von Arbeitsministerin Andrea Nahles in Berlin in ihr neues Amt eingeführt wurde. Mit 31 Jahren ist sie nicht nur in ein verantwortungsvolles politisches Amt berufen worden, berühmt gemacht hat sie vor allem ihre außergewöhnliche Sportkarriere.

Sie ist zwölffache Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics im Skilanglauf und im Biathlon, hat 4 Weltmeistertitel errungen und wurde als die erfolgreichste deutsche Paralympionikin aller Zeiten bezeichnet. Verena Bentele ist 1982 blind geboren und wuchs auf dem Bio-Bauernhof ihrer Eltern in der Nähe von Tettnang auf.

Nicht nur auf Skiern hat sie ihre Grenzen ausgetestet. Sie brauchte, nachdem sie während ihres Studiums dem Leistungssport als Profisportlerin 2011 ade gesagt hatte, einen weiteren Adrenalin-Kick und bestieg den 5.895 m hohen Kilimanscharo, Afrikas höchsten Berg, und als erste Blinde überhaupt den 4. 500 m hohen Vulkan Mount Meru, sozusagen als Akklimationsberg.

Ins Schwärmen kam sie, als sie von ihrem Begleitfahrer vom längsten Radmarathon Europas von Trondheim nach Oslo über 540 km erfuhr, den sie nach vielen Trainingsfahrten am Bodensee und anderswo ebenfalls bewältigte.

In diesen Tagen erscheint ihr erstes Buch „Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser“, das bei der Vortragsveranstaltung ebenfalls vorgestellt wird. Die Linzgau-Buchhandlung Pfullendorf wird es präsentieren und Verena Bentele wird nach der Veranstaltung gerne Bücher signieren.

Es würde den Rahmen sprengen, würde man alle Aufgaben und Errungenschaften dieser jungen blinden Frau aufzählen wollen. Die diversen Fernseh-Interwievs und Zeitungsberichte in der letzten Zeit haben dazu Gelegenheit gegeben. Auf ihrer Homepage sind viele Fotos aus ihrer Laufbahn zu sehen.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung beginnt ab sofort bei der Sparkasse in Pfullendorf und bei der Linzgau-Buchhandlung Pfullendorf. Auch an der Abendkasse können Karten erworben werden.

Eintrittspreise: Erwachsene 10 €, DAV-Mitglieder mit Ausweis 8 €, Jugendliche und Studenten mit Ausweis 6 €.

Einlass ist ab 18:30 Uhr

Vor der Veranstaltung und während der Pause gibt es ein Snack-Buffet und Getränke

Frau Bentele signiert Bücher nach der Veranstaltung

 

Charlotte Zoller                                                                                            

DAV-Sektion Pfullendorf

-Öffentlichkeitsarbeit-

 

Die Skilanglauftour: Meßstetten / Heuberg am 02.03.2014 fällt leider wegen fehlendem Schnee aus.

Die Schneeschuhtour am 8.2.2014 verschoben

Die Schneeschuhtour im Schwarzwald, geleitet von Jörg Enders, wird von Samstag, den 8.2.2014 wegen der schlechten Wetterbedingungen auf Dienstag, den 11.2.2014 verschoben, sofern die Bedingungen es dann zulassen.

Skitouren im Rofan vom 09. bis 11.02.2014 werden verschoben

Die Ausfahrt ins Rofan wird wegen Schneemangels verschoben. Da die Schneelage derzeit die Abfahrt nach Wiesing nicht zulässt, verschiebt der Tourenleiter Michael Gentner die Ausfahrt auf einen noch nicht bekannten Termin. Wir informieren an dieser Stelle, sobald neue Daten vorliegen.

Wegen einer Sportverletzung des Tourenführers Herbert Dold muss die Bergwanderung zum Saulakopf, die am 18. August 2013 im Programm stand, abgesagt werden. Man bittet um Verständnis.

Eine eintägige Bergtour auf die Rotbühlspitze (2.853 m) im Montafon begleitet Gunter Colditz am Sonntag, 11. August 2013. Abfahrt in Fahrgemein-schaften um 05:30 Uhr am Stadtgarten. Höhendifferenz ca. 1.400 m, Gehzeit ca. 7 Std. Gute Kondition und Trittsicherheit sind Voraussetzung!

Ausgangspunkt ist das kleine Bergdorf Vergalden oberhalb von Gargellen. Von dort führt die Route zuerst durchs Valzifenzertal, bevor der steile Aufstieg zum Gipfel beginnt.

Auskünfte und Anmeldung ab Freitag, 09. August bei Gunter Colditz, Tel. 07552/5051.

Am Wochenende 27./28. Juli 2013 ist Andreas Keller auf dem Haus Don Bosco in Au, wo gleichzeitig die Tourenwoche (bis 02.08.13) stattfindet.

Neben den Wanderungen und Bergtouren wird Andreas Keller Mountainbiketouren anbieten "Zwischen kleinem und großem Walsertal". Übernachtet wird im Haus Don Bosco. Es wird Halbpension angeboten. Schön wäre, wenn sich die Biker für dieses Wochenende  bei Andreas Keller noch anmelden würden unter Tel. 07552/8732. Wer länger bleiben möchte, erhält Infos bei Jürgen Heim, Tel. 07552/6226.

Am Sonntag, 21. Juli 2013 führt Helmut Magg eine Wanderung im Allgäu. Abfahrt am Stadtgarten in Pfullendorf in Fahrgemeinschaften um 06.30 Uhr.

Eine Mauthstraße mit Busverbindung geht von Hinterstein zum Ausgangspunkt Giebelhaus. Tourenverlauf: Giebelhaus - Schwarzenberghütte - Engeratsgundsee - Laufbichelsee - Höfatsblick. Der Weg verläuft unterhalb des Hindelanger Klettersteiges. Am Hochplateau Koblat (1930 m) bietet sich eine herrliche Sicht auf das Nebelhorn. Abstieg über die obere und untere Wengenalpe zum Giebelhaus. Reine Gehzeit ca. 6,5 Std. Es sind 600 Hm zu überwinden. Rucksackvesper bitte mitnehmen. Anmeldung erforderlich bei Helmut Magg, Tel. 07552/6126.

DAV-Familienwochenende

Der DAV-Pfullendorf veranstaltet vom Freitag, den 02.08.2013 – Sonntag, den 04.08.2013 ein Familienwochenende auf dem Vereinseigenen Haus „DON BOSCO“ in Au im Bregenzerwald.

Neben leichten Wanderungen, sollen das Spielen und der Spaß nicht zu kurz kommen.  Herzlich sind auch Familien eingeladen die nicht Mitglied im DAV sind.

Sowie Großeltern mit Enkeln, oder Tanten und Onkel mit ihren Nichten und Neffen.

Anmeldung bitte bis 25. Juli 2013 und Information dazu, erhalten sie bei Helmut Boos 07552/91383.

Klettersteigkurs - Terminverschiebung

Auf Grund des Regens musste der Klettersteigkurs leider verschoben werden. Der neue Termin wird voraussichtlich am Sonntag, den 4.8.2013 stattfinden. Bei Fragen bitte an Oliver Schraut, Tel. 07552 929022 wenden.

Samstag, 15. Juni 2013 Kletterturmfest, ab 14.00 Uhr am Kletterturm (anstelle der sonst üblichen  Sonnwendfeier)

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums unseres Kletterturms laden wir alle Mitglieder, die Bevölkerung, die Nachbarsektionen, Kletterer und Zuschauer herzlich zum Kletterturmfest ein. Dank der gutnachbarschaftlichen Beziehungen zu den Eisstockern dürfen wir deren Räumlichkeiten für die Bewirtung nutzen, sodass das Kletterfest bei jeder Witterung stattfinden kann. Die Kletterabteilung zeigt ihr Können, aber auch jeder Besucher mit oder ohne Vorkenntnisse darf seine Kletterkünste versuchen. Auch steht eine Boulderwand für Kinder zur Verfügung. Kaffee, Kuchentheke, Gegrilltes, Getränke warten für das leibliche Wohl. Die Alphornbläder aus Messkirch umrahmen das Fest. Bitte Informationen in der Presse beachten.

Wer hilft mit bei der Bewirtung oder bei "dies und das" in der 1. und 2. Schicht??

Wer spendet einen Kuchen??

Bitte helft alle mit, dass es ein gelungenes Fest wird, das in Pfullendorf positive Resonanz findet und bei den Mitgliedern in guter Erinnerung bleiben wird!

Anmeldungen bei Oliver Schraut, Tel. 07552/929022 oder per mail.

Auf verschiedene Anfragen teile ich mit, dass Annemarie Klein im Herbst  den dritten Teil ihrer Vorträge in Pfullendorf zeigt. Er führt uns in Wort und Bild auf eine ca. 2500 km lange Rundreise durch Nordindien. In Teil 1 und 2 berichtete Annemarie Klein von ihrer abenteuerlichen Fahrradreise vom oberschwäbischen Altheim bis nach Südindien. Ihre Reise zum anderen Ende der Welt endete in Neuseeland.
Am 20. Mai (Pfingstmontag) führt eine Wanderung rund um das kleine Wiesental. Um 07.00 Uhr Abfahrt in Pfullendorf in Fahrgemeinschaften nach Holl. Ausgangspunkt beim Gasthaus Hirschen. Wegverlauf: Holl - Hohenegg - Riedern-Eck - Bürchau - Wolfsacker - Kopphütte. Über Gresgen zurück zum Ausgangspunkt. Rucksackvesper empfohlen. Gehzeit ca. 5,5 Std., Höhendifferenz ca. 750 m. Bitte Anmeldung bei Helmut Magg, Tel. 07552/6126.
Vom 09. - 12. Mai ist ein Tourenwochenende für Frauen aller Altersgruppen mit verschiedenen Berg- und Wandertouren auf dem Haus Don Bosco in Au angeboten. Morgenkreis, Entspannungsgymnastik, evtl. auch Zumba und orientalischer Tanz und andere Überraschungen sind geplant. Die Kosten für die Leckereien werden anteilmäßig umgelegt. Bitte möglichst bis 30.04. bei Maria Prütting anmelden: Tel. 07552/9289374.

Wanderlustige, die den Wonnemonat Mai auf Schusters Rappen beginnen wollen, treffen sich um 09:00 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus in Großstadelhofen. Zu unserer Freude konnten wir wieder Walter Simeon gewinnen, der uns viele Jahre lang auf unbekannten Pfaden bei der Maientour über Stock und Stein begleitet hatte. Er hat sich für dieses Jahr eine besonders schöne Route ausgedacht: Von Großstadelhofen führt der Weg hinab in den Tobel und wieder aufwärts nach Kirnbach. Meist auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen mit nur wenig Teerstraße geht es über den Schlossberg nach Straß, Hilpensberg, zum Windmessturm und weiter über Moos zum GRILLPLATZ IN HEILIGENHOLZ. Wanderer sollten ein Rucksackvesper oder Grillgut mitbringen. Getränke werden bereit gestellt. Nach der Mittagsrast geht es zurück nach Großstadelhofen. Gesamtwanderzeit ca. 4,5 Std.

Für den  Rückweg kann auch evtl. ein Auto in Heiligenholz abgestellt werden. Gäste sind herzlich willkommen!

Auftakt im DAV-Jahresprogramm

Anfang November wurde mit der Abschlusswanderung die Bergsaison und das Tourenprogramm 2012 abgeschlossen. Im Anschluss daran wurden die Aktivitäten für das Vereinsjahr 2013 definiert und zwischenzeitlich als Broschüre „Jahresprogramm 2013“  allen Mitgliedern zugestellt. Ein umfangreiches Programm wird wiederum angeboten. Kaum ein Wochenende ist im Terminkalender zu finden, an welchem die Sektion keine sportlichen Aktivitäten anbietet.

Nach den umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Haus Don Bosco wurde Anfang Dezember durch einige Mitglieder ein Hüttenputz durchgeführt und das Haus wieder auf „Vordermann“ gebracht. Die frühen Schneefälle im Dezember ermöglichten der Langlaufabteilung, die „Bergwald-Loipe“ zu präparieren und die Langlaufsaison bei teilweise optimalen Bedingungen zu eröffnen. Viele Sportler aus Pfullendorf und Umgebung nutzen dieses Angebot.

Mit einem Skitouren-Kurs auf dem Bergheim in Au starteten die Skitouren-Geher in die Saison. In Theorie und Praxis wurde schwerpunktmäßig über zweieinhalb Tage der Umgang mit dem Lawinenverschütteten-Suchgerät geprobt. Bei zwei kleinen Touren wurden die Lawinensituation und die Spuranlage analysiert und entsprechend umgesetzt. Das Orten und Bergen von Verschütteten wurde ebenfalls intensiv geübt. Trotz der widrigen Wetterbedingungen war dieser Kurs wieder ein Erfolg.  

Nun hoffen die Wintersportler wieder auf den Schnee, denn die nächsten Wochen von Weihnachten bis Dreikönig sind gespickt mit Terminen.

Familien-Skifreizeit und Kinderskikurs auf dem Haus Don Bosco sind ausgebucht. Weiteres werden in diesem Zeitraum einige Skitouren und Langlauf-Ausfahrten angeboten.   

 

Heute Samstag, 07.12.2012 8 Uhr. Skating und Classic Loipe frisch gespurt. Traumhafte Bedingungen.

Hallo Freunde des Nordischen Wintersports,
die Bergwaldloipe ist frisch gespurt.

Skating und Classic. Optimale Bedingungen.

Aktuelle News Loipentelefon des DAV TEAM Nordic 07552 / 40 82 98.

Wir sehen uns. Auf der Loipe.

 

Skitouren-Kurs

Am Samstag, 15.12. und Sonntag 16.12.2012 findet im Haus Don Bosco in Au ein Skitourenkurs statt: Einweisung in die Handhabung der Ausrüstung, Tourenplanung und Durchführung, Erkennen und Beurteilung der jeweils herrschenden Lawinengefahr sowie deren Vermeidung und ggf. notwendige Rettungsmaßnahmen. Für die Teilnahme am Kurs sind neben der üblichen Skitourenausrüstung (Ski mit Tourenbindung, Steigfelle) ein Lawinen-Verschüttetensuchgerät (LVS), Lawinensonde und Schneeschaufeln unabdingbar. Anmeldung bis 08.12.12 bei der Trainerin für Skihochtouren, Gerlinde Isolde Vogt, Tel. 07554 678.

Neuer Langlauf-Kurs

Vom 18.-20.01.2013 findet wieder ein Langlaufkurs statt. Ab sofort ist eine Anmeldung möglich. Die Ausschreibung und das Anmeldeformular gibt es unter der Sparte Wintersport - Skilanglauf - Kurse oder direkt hier.

Bergsteiger-Hock

Am Donnerstag, 22. November 2012 um 20.00 Uhr findet im Gasthaus zum Deutschen Kaiser in Pfullendorf unser Bergsteigerhock statt.

Oliver Schraut zeigt Bilder von zwei Rundreisen auf der Insel Cuba. Diese vermitteln einen Eindruck von einer Insel, die teilweise noch in den 60er Jahren stehen gebliebenist  und als eines der letzten Überbleibsel des Kalten Krieges gilt. Die Reise führt von Havanna, der "Grand Dame Cubas" über Vinales (bekannt für seine Tabakplantagen) und Trinidad (Weltkulturerbe und früheres Zentrum des Zuckerrohranbaus) bis nach Cayo Coco zu den schönsten Stränden der Karibik.

Hüttenputz (Haus Don Bosco)

Der diesjährige Hüttenputz im Haus Don Bosco wird nicht wie vorgesehen stattfinden, sondern ist aus organisatorischen Gründen auf das Wochenende 30.11. bis 01.12.2012 verschoben! Den Helferinnen und Helfern sollte die Möglichkeit gegeben werden, dem Engelabstieg in Pfullendorf beizuwohnen, der seit Beginn immer zeitgleich mit dem Hüttenputz stattfand.

Erstmals für dieses Jahr wird lt. Vorstandsbeschluss auf eine Nikolausfeier verzichtet. Stattdessen findet im Anschluss an den Hüttenputz am Samstag Abend ein gemütliches Beisammensein statt.

Helferinnen und Helfer werden gebeten sich bei Maria Prütting (Tel. 07552 9289374) oder bei Jürgen Heim (Tel. 07552 6226) bis zum 27.11.12 zu melden, um den Hüttenputz planen zu können und eventuelle Fahrgemeinschaften zu bilden.

Abschluß-Wanderung

Am Sonntag, 04. November 2012 beendet unsere Sektion die diesjährige Sommertourensaison mit einer Wanderung im unteren Linzgau. Abfahrt mit PKW in Fahrgemeinschaften um 08.30 Uhr am Stadtgartenparkplatz. Vom Schloss Salem führt die Route auf dem Prälatenweg über Mendlishausen (Affenberg) zum Kloster Birnau am Bodensee. Der Prälatenweg war ursprünglich ein Wirtschaftsweg zur Versorgung der an diesem Weg liegenden Klosterhöfe, später auch Prozessionsweg. In Birnau wird eine Pause eingelegt. Der Rückweg führt in östlicher Richtung durch den Banzenreuter Wald zum Martinsweiher und über Mimmenhausen der Aache entlang zum Ausgangspunkt.

Reine Gehzeit ca. 4,5 Stunden in leicht hügeligem Gelände. Die Wanderung wird geführt von Jürgen Heim, Tel. 07552/6226.

Skibasar in Pfullendorf

Freitag, 02. und Samstag, 03. November 2012 in der Förder-/Realschule Pfullendorf

Die DAV-Sektion Pfullendorf veranstaltet ihren alljährlichen Skibasar am kommenden Wochenende 02. und 03.11.2012 in der Förder-/Realschule Pfullendorf (Gemeinschaftsraum), Am Eichberg.

Ski, Skischuhe, Skibekleidung, Schlittschuhe, Snowboards, Langlaufartikel u.Zubehör kommen zum Verkauf. Angenommen werden nur Artikel, die der DIN-Norm entsprechen, sauber und fehlerfrei sind.

Annahme und Verkauf: Freitag 2.11.12 von 16.00 - 20.00 Uhr, Samstag 03.11.12 von 09.00 - 11.00 Uhr,

Verkauf Samstag 03.11.12 von 09.00 - 13.00 Uhr.

Abholung nicht verkaufter Artikel Samstag, 03.11.12 bis 14.00 Uhr.

Es werden heiße Würstchen und Getränke angeboten. Qualifiziertes Fachpesonal der Skiabteilung stehen für Infos für Anbieter und Käufer bereit. Informationen bei Fabian Tews, Leiter Skischule, Tel. 0174 7901287. Alle Wintersportfreunde sind herzlich eingeladen.

Am Sonntag, 14. Oktober 2012 um 06:30 Uhr ist Abfahrt in Fahrgemeinschaften nach Alt-St.Johann, Ausgangspunkt ist die Seilbahn zur Alpe Sellamatt. Route: Alp Sellamatt, Ruestel, Gluristal, Hinterugg (2306 m), Chäserugg, Stöfeli, Alp Sellamatt. Die Kosten für die Seilbahn Berg- und Talfahrt betragen 24 SFr. Gehzeit ca. 5,5 Stunden, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich. Es sind rd. 980 Hm zu bewältigen. Die Tour findet nur bei günstigem Wetter statt. Auskunft und Anmeldung bei Anita Burth, Tel. 07552/409485.

Am Sonntag, 23. September 2012 bietet Christel Nesbeda eine Wanderung an im Pfrunger-Burgweiler Ried. Ausgangspunkt ist die Riedwirtschaft.

10.00 Uhr Abfahrt in Fahrgemeinschaften ab Stadtgartenparkplatz

Über den ehemaligen Bahndamm, entlang der Ostrach, Richtung Riedhausen, Laubbacher Mühle kommt man zum romantisch gelegenen Fünfeck-weiher. Über Stege und teils auf Graswegen, die auch etwas nass sein können, kommt man zum Vogelsee und wieder zur Riedwirtschaft. Gehzeit ca. 4 - 4 1/2 Std. Festes Schuhwerk und ein Rucksackvesper sind zu empfehlen. Änderung der Wanderstrecke vorbehalten. Auskunft erteilt Christel Nesbeda, Tel. 07552/8448.

Bergtour zur Heim-Spitze (Montafon)

Am Sonntag, 12. August führt eine Bergtour ins Montafon. Abfahrt am Stadtgarten um 05:30 Uhr in Fahrgemeinschaften nach Gargellen.

Gute Kondition und Trittsicherheit sind Voraussetzung.

Wanderweg: Vergaldaalpe, Heimbühl (2540 m), Heimspitze (2685 m).

Gehzeit ca. 7 Std.

Für die Tour ist ANMELDUNG erforderlich bei Gunter Colditz, Tel. 07552/5051. Er erteilt weitere Auskünfte über Verlauf und Anforderungen.

Abfahrt um 06.30 Uhr am Stadtgarten nach Brand und mit der Bergbahn zum Lünersee. Dort beginnt der Aufstieg über das Saulajoch und den klettersteigähnlichen Saulakopfsteig zum 2517 m hohen Saulakopf. Abtieg über die Lünerkrinne zum Lündersee und mit der Bergbahn talwärts.

Es sind ca. 700 Hm zu bewältigen, Gehzeit ca. 5 - 6 Std. Informationen und Anmeldung bei Herbert Dold, Tel. 07554/421

Eine Bergtour am Sonntag, 15. Juli führt ins Montafon. Abfahrt um 06:30 Uhr am Stadtgarten ins Silbertal. Mit der Kristbahn zur Bergstation und Aufstieg zum Muttjöchle, weiter zum Sonnenkopf. Abstieg über Wasserstubenalpe, Lobsteg, Fellimännle ins Silbertal. Gesamtwanderzeit ca. 7 Std.

Anmeldung und Infos bei Wolfgang Utz, Tel. 07552/400 122.

Am Sonntag, 15. Juli um 08:00 Uhr Abfahrt zur gemeinsamen Tour des Schwäbischen Albvereins und der DAV-Sektion Pfullendorf nach Höchenschwand. Hartmuth Dinter führt die ca. 16 km lange Tour vom "Dorf am Himmel", es sind ca. 500 Hm zu bewältigen. Sigrun Dinter bietet eine kürzere Variante an über rd. 9 km mit Besichtigung des Doms in St. Blasien. Fahrkosten mit dem Bus 13 €.  Anmeldung und weitere Infos bei Ehepaar Dinter, Tel. 07552/7259.

Bergsteigen, wandern, schwimmen, relaxen

Eine Ferienwoche auf der Insel Korsika wird von Sonntag, 23. September bis Sonntag, 30. September 2012 angeboten, weil bei der Maiwoche nicht alle Teilnehmer untergebracht werden konnten und andere die Bergsaison im Herbst vorziehen wollten.Es stehen örtliche Bergführer für die Hochtouren, aber auch für leichtere Wanderungen bereit. Der kilometerlange Sandstrand und das saubere Meerwasser laden zum Baden. Auch Fahrräder oder Autos für eigene Erkundungen können vor Ort gemietet werden.

Für diese Korsika-Woche sind noch 8 Plätze frei. Unterkunft im "Störrischen Esel", Club Alpin Autrichien, bei Calvi. Interessenten, auch aus den Nachbarsektionen, erhalten alle Informationen bei Charlotte Zoller, Tel. 07552/7637.

Hüttenputz verschoben

Aufgrund der Bauarbeiten am Haus Don Bosco wird der Hüttenputz verschoben. Wir geben den neuen Termin rechtzeitig bekannt.

Die Klettersaison am Kletterturm startet am Freitag, den 20. April 2012. Ab hier sind wir wieder jeden Freitag ab 18:00 Uhr vor Ort und freuen uns auf zahlreiche Kletterer. Damit die Saison reibungslos startet kann, wird der Kletterturm am 14. April 2012 für die neue Saison fit gemacht und ausgemottet. Hierzu treffen wir uns um 9:30 Uhr vor Ort. Weitere Informationen gibt es bei Oliver Schraut unter Tel. 07552 929022 oder email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Am Donnerstag, 12.April 2012, 19.30 Uhr

treffen sich die Teilnehmer der Korsika-Wanderwochen im Mai und im September im Deutschen Kaiser in Pfullendorf. Weitere Interessenten für die Herbstwanderwoche vom 23.-30. September sind herzlich eingeladen. Magda und Helmut Benkel zeigen einen Film, den sie im vergangenen Sommer auf Korsika gemacht haben.

Wanderwoche vom 23.-30.09.2012

Die Korsika-Wanderwoche vom 06.-13.Mai 2012 war ruckzuck ausgebucht. Aus diesem Grund bietet Charlotte Zoller eine zweite Wanderwoche an vom 23. bis 30. September. Gerade im Herbst ist auch auf Korsika "Bergsaison" und das Meer für die Wasserratten angenehm. Das Feriendorf zum "Störrischen Esel" bei Calvi bietet tägliche Berg-, Wander- und Radtouren mit kompetenten Berg- und Wanderführern an. Wer gerne auf eigene Faust die Landschaft der Balagne erkunden möchte, bekommt Kartenmaterial und Hinweise an der Rezeption. Auch Bus- oder Zugfahrten sind ab Feriendorf möglich.

Wer sich für diese Wanderwoche interessiert, sollte sich umgehend bei Charlotte Zoller melden (Tel. 07552/7637 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Es sind noch 8 Zweibettbungalows für unsere Gruppe bis Ende März reserviert, danach muss Verfügbarkeit erfragt werden.

Am Montag, den 13.2. und 20.2. findet jeweils keine Skigymnastik statt, da an diesen Terminen der Weiberball und der Rosenmontag stattfinden. Nach der Fasnacht geht es ab dem 27.2. wieder wie gewohnt weiter.

Endlich ist es soweit. Der Termin und das Ziel für die Freizeit in den Pfingstferien steht nun fest. Schaut doch einfach mal auf die Seite der Jugendgruppe, dort steht die Ausschreibung und das Anmeldeformular zum download bereit.

Die erste Skigymnastik im neuen Jahr findet am 9.1.2012 statt. Wir wünschen allen Teilnehmern ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr. Euer Übungsleiterteam Susanne, Iris, Yvonne und Oliver

Am Samstag, 26.11.2011 wurde die Bergwaldloipe für die kommende Wintersaison von den Mitgliedern des Team Nordic ausgesteckt und beschildert.

Obwohl die Wintersportler in halb Europa, vor allem aber in den Alpen und den Mittelgebirgen auf den Schnee warten, wurden allerorts die Vorbereitungen auf einen zünftigen Skiwinter getroffen. So auch die Langläufer der DAV-Sektion, die am vergangenen Wochenende die Loipen beim Bergwald aussteckten und beschilderten, sowie Motorschlitten, Walze und Spurgerät einsatzbereit machten. Der Flugsportverein unterstützte die Langläufer und stgellte ihnen wie im Vorjahr in einer ihrer Hallen einen Abstellplatz für dieses Equipment zur Verfügung. Es werden wieder eine Klassische Loipe und eine Skatingpiste angeboten. Nähere Informationen (Loipenplan, Loipentelefon etc.) finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage (Sparten -> Wintersport -> Langlauf-Loipe).

Am Samstag, 10. Dezember 2011

findet auf dem Haus "Don Bosco" in Au der alljährliche Hüttenputz und abends die Nikolausfeier statt. Anreise zum Hüttenputz sollte möglichst bereits am Freitag Abend sein, Beginn am Samstag um 08.30 Uhr. Bei einer größeren Anzahl fleißiger Hände steht die Hütte am frühen Nachmittag in vollem Glanz und kann für den festlichen Abend geschmückt werden.

Anreise zur Nikolausfeier bis spätestens 18.00 Uhr, um 19.00 Uhr gemeinsames Nachtessen, anschließend Besuch vom Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht und gemütliches Beisammensein. Es wäre schön, wenn die Kinder für den Nikolaus einen kleinen Gedicht- oder Liedbeitrag bereit hätten. Die Eltern bereiten ein Gabensäcklein vor, das dann ausgeteilt wird.

Anmeldung zum Hüttenputz und zur Nikolausfeier erforderlich bei Hüttenwartin Petra Boos, Tel. 07552 / 91 383.

Für Verpflegung beim Hüttenputz ist gesorgt, für die Nikolausfeier wird Halbpension angeboten.

Am Dienstag, 22. 11. 11 um 20.00 Uhr

sind alle Mitglieder und Freunde zum Bergsteigerhock in den Deutschen Kaiser in Pfullendorf eingeladen. Unsere DAV-Jugendleiterin Stefanie Thum wird uns über ihre Erlebnisse auf dem Jakobsweg berichten, den sie mit ihrem Vater, Friedrich Thum im Frühjahr diesen Jahresvon Léon bis Santiago de Compostela erwanderet haben. Ihre Erlebnisse auf dem Pilgerweg, die netten Bekanntschaften, die Natur und die vielen Kirchen und Kapellen auf dieser Route wird Stefanie uns in ihrem lebhaften Vortrag näher bringen. Wir freuen uns auf DICH, Stefanie!

Auf Grund der Herbstferien steht die Sporthalle am Montag, den 31.10.2011 nicht zur Verfügung. Deshalb kann am nächsten Montag keine Skigymnastik durchgeführt werden. Wir sind ab dem 7.11. wieder vor Ort.

Skibasar in der Kasimir-Walchner-Schule

Freitag, 04. und Samstag, 05. November 2011 in der Förder-/Realschule Pfullendorf

 

Die DAV-Sektion Pfullendorf veranstaltet ihren alljährlichen Skibasar am kommenden Wochenende 04. und 05.11.2011 zum zweiten Mal in der Förder-/Realschule Pfullendorf.

Es werden Ski, Skischuhe, Skibekleidung für Kinder und Erwachsene, Schlittschuhe, Snowboards und Zubehör angeboten. Neu in diesem Jahr aufgenommen sind Langlaufartikel.

Zum Verkauf werden nur Wintersportartikel angenommen, welche den DIN-Normen entsprechen. Ski, die länger als 180 cm sind, dürfen ebenfalls nicht mehr angeliefert werden. Bei Bekleidung wird nur fehlerfreie und saubere Ware entgegengenommen. Pullover jeglicher Art werden hingegen nicht mehr angenommen.

Annahme und Verkauf      Freitag,    04.11. 2011 von 16.00 – 20.00 Uhr

Annahme und Verkauf      Samstag, 05.11. 2011 von 09.00 – 11.00 Uhr

Verkauf                           Samstag, 05.11. 2011 von 11.00 – 13.00 Uhr

Anbieter und Kaufinteressenten werden während der genannten Zeiten von dem qualifizierten Fachpersonal der Sektion bestens beraten.

Nicht verkaufte Artikel müssen am Samstag, den 05.11.2011 bis 14 Uhr abgeholt werden.

Alle Wintersportfreunde sind zum Besuch des Skibasars eingeladen. Es werden auch Getränke und heiße Würstchen angeboten.

Nähere Informationen erteilt die DAV-Skischule, Franz Magg unter Tel. 0174/7901287.

Auf Grund der kalten und nassen Witterung findet heute kein Klettern statt. Nächsten Freitag sind wir wieder vor Ort.

DAV- Bergtour „Überschreitung der Winterstaude“

Eine herbstliche eintägige Bergtour im vorderen Bregenzerwald bietet die DAV Sektion am Sonntag, den 09. Oktober 2011 an. Ziel ist die Über-schreitung der Winterstaude (1,.877 m) mit seinen Nachbargipfeln.

Entgegen der Ankündigung im Jahresprogramm, ersetzt diese Tour die ursprünglich geplante Wanderung über die Nagelfluhkette.

Ausgangspunkt für die Winterstaude ist Schetteregg. Der Aufstieg führt über den Tristenkopf (1.741 m) und über den „Hasenstrick“ zum Gipfel der Winterstaude. Immer am Grat entlang, in ständigem Auf und Ab,  führt die Route dann weiter über die „Hohe Kirche“ (1.747 m) zum „Bullersch“ (1.761 m). Von hier erfolgt dann der Abstieg über die Isewart-Alpe zum Ausgangspunkt. Die reine Gehzeit beträgt ca. 6,5  Stunden. Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind bei dieser Tour gefordert.

Die Abfahrt mit Privat-PKW erfolgt am Sonntagmorgen um 7:00 Uhr ab Stadtgartenvorplatz. Die Tour wird geleitet von Jürgen Heim (Telefon 07552/6226), der auch weitere Auskünfte erteilt. Anmeldungen zu dieser Tour sind bis zum 05.10.2011 erforderlich.

Ab Montag 10.10. beginnt die Saison unter einen neuen Leitungsteam bestehend aus Susanne Schenzle, Iris Frick, Yvonne Braune und Oliver Schraut. Jung und Alt sind herzlich dazu eingeladen sich jeden Montag von 18:45 - 20.00 Uhr in der Sporthalle am Jakobsweg mit leichtem Ausdauertraining, Kräftigung für den ganzen Körper und viel Spaß fit zu halten. Das Angebot gilt selbstverständlich auch für Nichtwintersportler. Mitglieder des DAV oder TVP sind frei, Nichtmitglieder zahlen lediglich ein geringes Entgeld von 2 Euro und sind herzlich willkommen. Ansprechpartnerin ist Susanne Schenzle unter Tel. 91324. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Samstag, den 17. September haben wir auf dem Wochenmarkt einen Infostand und Kuchenverkauf. Eine Slackline bauen wir ebenfalls auf. Der Verkaufserlös ist zu Gunsten der Jugendgruppe. Wir freuen uns auf viele Besucher.

Treffpunkt ist am Samstag 24.9 um 8:30 in Pfullendorf auf dem Stadtgartenvorplatz.Talort ist Grän, von wo aus wir zur Bad Kissinger Hütte wandern (ca.2 Stunden) um dort unser Lager beziehen. Der Mittag und der Sonntag steht uns dann zum freien Klettern zur Verfügung.Im Schwierigkeitsgrad von 3 – 6 gibt es an der 200m hohen Wand verschiedene Tourmöglichkeiten. Außerdem besteht die Möglichkeit in den nahe liegenden Klettergarten zu gehen. Standplätze sowie Zwischensicherungen im längerem Abstand sind fest eingebohrt. Ein Set Rocks sind aber zu empfehlen. Anmeldung bis 18.9 bei Martin Hensler Tel: 07578/933477

Am Sonntag, 11. September, 07:30 Uhr Fahrgemeinschaften ab Stadtgarten Pfullendorf nach Brülisau (Schweiz).

Dort beginnt der Austieg zunächst zum Gasthaus Ruhsitz (1368m) und weiter Richmtung Westen zur Berghütte Staubern. Ziel ist der Hohe Kasten (1795 m), ein herrlicher Aussichtsberg im Alpstein, hoch über dem Rheintal. Wanderzeit ca. 5 Std.

Rucksackvesper, gutes Schuhwerk, Trittsicherheit, Personalausweis und Gels für die Seilbahn, mit der vom Hohen Kasten nach Brülisau zurück gefahren wird, sind erforderlich.

Anmeldung bei Gary Anderson, Tel. 07552/6249 oder 0170 816 0 860.

Oliver Schraut hat den Grundkurs Alpin beim DAV-Hauptverband erfolgreich abgeschlossen und hat nun die Zulassung zur Teilnahme an den Kursen für den "Fachübungsleiter Bergsteigen". Bei Interesse an einer Ausbildung beim DAV zum Wanderleiter oder Fachübungsleiter teilt Oliver Schraut gerne seine Erfahrungen mit und informiert wie die Anforderungen an diese Ausbildungen sind.

DAV- Bergtour zum „Itonskopf“ im Montafon

Ins Montafon führt eine eintägige Sektionstour am Sonntag, den 21. August 2011. Ziel ist der Itonskopf, mit 2.089 m Höhe eine Aussichtskanzel im Gebirgskamm, der das Klostertal und das Montafon trennt. Ausgangs- und Endpunkt ist das kleine Bergdorf St. Bartholomäberg oberhalb von Schruns. Von hier aus führt die Tour auf Wegen und Steigen über Monteneu zum Wannenköple 2.032 m. Über einen kurzen Zwischenabstieg führt ein kurzer und steiler, aber gesicherter Steig hinauf auf den Gipfel des Itonkopfes. Der Rückweg führt zum Fritzensee und dann zum Ausgangspunkt zurück. Die reine Gehzeit beträgt ca. 6 Stunden. Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind bei dieser Tour gefordert.

Die Abfahrt mit Privat-PKW erfolgt am Sonntagmorgen um 6:00 Uhr ab Stadtgartenvorplatz. Die Tour wird geleitet von Jürgen Heim (Telefon 07552 6226), der auch weitere Auskünfte erteilt. Anmeldungen zu dieser Tour sind bis zum 18.08.2011 erforderlich.

Abfahrt um 07:30 Uhr am Stadtgarten

morgen Samstag, 18. Juni

in Fahrgemeinschaft nach Gschwend, kurz vor Balderschwang. Über Fuchshütte, Sättele, Rindberg und Sibratsgfäll nach Schönenbach. ca. 45 km und 1200 hm sind zu bewältigen. Nur bei trockenem Wetter! Techn. einwandfreie Bikes, Helm, Handschuhe erforderlich.,

Anmeldung bei Anita Burth, Tel. 07552/409485

Am Sonntag, 05. Juni 2011

unternimmt die DAV-Sektion Pfullendorf eine Bergtour zum Hohen Freschen (2004 m). Abfahrt in Fahrgemeinschaft ist um 07.00 Uhr am Stadtgarten nach Laterns. Sollte der Lift in Betrieb sein, wird er für ein Teilstück des Aufstiegs benutzt. Der Aufstieg führt zunächst zum Alpwegkopfhaus und weiter über Männle, Lesegatter zum Freschenhaus und zum Gipfel. Wer den Gipfel nicht mehr besteigen möchte, kann auf dem Freschenhaus warten. Reine Gehzeit ca. 6 Std. Es sind 1000 Höhenmeter zu bewältigen. Die Tour führt Paul Müller, Telefon 07552/409644

MTB-Fahrtechnikkurs für Einsteiger/Fortgeschrittene

Wann: Samstag, 28. Mai 2011 ab 13:30 h

Wo: Treffpunkt am Freibad Pfullendorf (Eingang)

Unkostenbeitrag: Euro 15,--

 

Beschreibung:

Mountainbiken ist eine technische Sportart, die man richtig erlernen muss, um sich später im Gelände sportlich, kraftsparend, elegant, körper- und materialschonend sowie umweltgerecht zu bewegen.

 

Geübt wird:

Die richtige Sitzposition den Gegebenheiten anpassen; Gleichgewichtsübungen, Vorderrad - Hinterrad anheben; Richtig bremsen, Zielbremsungen; Enge Kehren meistern; über Hindernisse biken, Stufen hoch und runter biken; Körperhaltung im Trail, Down und Uphill; "flüssiges" Befahren von Singletrails, Ausnutzen kleiner Anlieger; Verhalten gegenüber der Umwelt und anderen Freizeitaktivisten

Kontakt: Andreas Keller, Tel. 07552 8732,  Adalbert Ohl, Tel 07552 5651