Banner Herbst

Jeden Dienstag um 14,30 Uhr  treffen sich am Busbahnhof  die Wanderfreunde vom DAV Pfullendorf zu einer Wanderung im Gebiet Pfullendorf. Die Wanderstrecke beträgt in der Regel etwa 8-12 km,  Wanderzeit ca 2-3 Stunden . Die Bilder sind am 14. 02 2014 entstanden.

Alle die gerne wandern und Zeit haben sind herzlichst willkommen. Kontaktperson ist Alfred Greinacher, Tel. 07552/6788

2017 W Pfullendorf 12017 W Pfullendorf 2

Alwin Jenter organisiert eine Langlauf-Ausfahrt
 
am Samstag, 18.02.2017
Wohin:  Martinskapelle / Schwarzwald
Abfahrt: 8.30 Uhr am Stadtgarten
Laufzeit ca. 3 Stunden
 
Anmeldung erforderlich bei Alwin Jenter
Tel. 4574 ab 19 Uhr

Montag, 06. Februar um 20.00 Uhr in der Aula der Alten Schule, Schulhof 4 in Sigmaringen. Eintritt für Mitglieder 5 €, Nichtmitglieder 6 €, Jugendliche 2,50 €

(Es besteht auch Fahrmöglichkeit mit dem Regio-Bus 500 ab und bis Pfullendorf)

Ein neuer Termin wird kurzfristig auf der Homepage und in der Presse bekannt gegeben. Kontakt Udo Lutz, Tel. 07575 / 2281

 

Jeden Dienstag von Januar bis Ende März treffen sich Wanderlustige mit Alfred Greinacher um 13.30 Uhr am Busbahnhof zu einer Wanderung rund um Pfullendorf und in der Region. Die Strecke wird unter den Teilnehmern festgelegt. Abschließend ist eine Einkehr vorgesehen. Kontakt: Alfred Greinacher, Tel. 07552 / 6788

Die Nachbarsektion -Sigmaringen lädt unsere Mitglieder ein zum Vortrag von Franziska Blender: "Leben auf Spitzbergen". Er findet statt in der Aula der Alten Schule, Schulhof 4 in Sigmaringen. Eintritt Mitglieder 5 €, Nichtmitglieder 6 €, Schüler/Studenten 2,50 €.

Nachdem der Winter auch bei uns eingezogen ist, können die Skilangläufer, wenn auch eingeschränkt ihrem Hobby nachgehen.

Die Bergwald-Loipe konnte gewalzt werden, sodass die ca. 3,5 km lange Skating-Strecke begehbar ist.

Die klassische Runde konnte aufgrund der Schneebeschaffenheit ebenfalls nur gewalzt werden.

Sofern sich weitere Schneefälle einstellen ist von einer Verbesserung der Bedingungen auszugehen.

Aktuelle Informationen sind über das Loipentelefon der DAV Sektion Pfullendorf ( Nr. 07552/408 298) zu erfahren.

Hallo liebe Eltern und Kinder,
 
die Kinderfreizeit wird wie geplant duchgeführt!!
 

 

Bei weiteren Fragen bin ich unter 0174/7901287 erreichbar.

 

Viele Grüße und nen guten Rutsch
Fabian

Skischule DAV Pfullendorf

Die Skischule teilt mit, dass für die Kinderfreizeit vom 01. - 05. Januar 2017 noch DREI Plätze frei sind für Kids von 9 - 15 Jahre. Wir hoffen, dass sich die Schneeverhältnisse noch bis dahin verbessern. Auskunft erteilt die Skischule, Fabian Tews Tel. 0174/7901287.

 

Der Langlaufkurs im Januar ist bereits ausgebucht. Noch eingehende Meldungen werden auf die Warteliste gesetzt.

Skilanglauf-Loipe ist vorbereitet

Die Skilangläufer der Sektion Pfullendorf im Deutschen Alpenverein haben dieser Tage die Loipe am Bergwald ausgesteckt und beschildert, sodass jetzt nur noch die notwenige Grundlage fehlt, um mit den schmalen Langlaufbrettern dem Wintersport nachzugehen.

Auch der Motorschlitten mit dem Spurgerät wurde aus dem Sommerquartier geholt und in der nahe gelegenen Flughalle untergebracht. Dankenswerterweise hat der Flugsportverein auch in diesem Jahr wieder Platz in einer der Flughallen geschaffen.

Wenn es die Schneelage zulässt, kann auf ca. fünf Kilometern im klassischen Stil und auf einer ca. 4 Kilometer langen Skatingstrecke dem Langlaufsport nachgegangen werden.

Über den aktuellen Zustand der Bedingungen hat der DAV auch ein Loipentelefon eingerichtet. Unter der Telefon Nr. 408 298 ist näheres zu erfahren. Auch auf der Homepage der Sektion gibt es weitere Informationen.

Das in den nächsten Tagen erscheinende Jahresprogramm der Sektion beinhaltet weitere Veranstaltungen in Sachen Skilanglauf. Der traditionelle Skilanglaufkurs Mitte Januar in Au/Bregenzerwald, mit Basisstation Haus Don Bosco, ist nahezu ausgebucht.

Unser Bild zeigt die Skilangläufer der Sektion bei ihrer Arbeit auf der Bergwald-Loipe.

2016 LL Loipenteam

Naturfreunde, Abenteurer, Biker, Tracker - sie alle werden begeistert sein vom Multivisionsvortrag von Herbert Füß, der mit seine Frau Ingrid im  Expeditionsmobil - und teilweise begleitet von ihrem Sohn mit dem Motorrad die Vulkanlandschaft Patagoniens, die gigantischen Iguazu-Wasserfälle, den Dschungel im größten Überschwemmungsgebiet der Erde, den weltgrößten Salzsee Salar de Uyuni, die Atacamawüste und weitere gigantische Naturwunder bereist hat.  Landschaften und Abenteuer, die man als Tourist niemals erleben kann, wird Herbert Füß uns zeigen und darüber berichten. Wir freuen uns auf einen zahlreichen Besuch unserer Mitglieder und Gäste. Saalöffnung ab 19.00 Uhr.

Das Team, das sich bisher zum Hüttenputz gemeldet hat, bräuchte noch ca. 5 - 7 Personen zur Verstärkung!! Kurzentschlossene können sich noch melden bei Siegfried Eisenreich, Tel. 07552/938253 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Mit euerer Hilfe werden wir zügig vorankommen, sodass wir den Abend in gemütlicher Runde beschließen können. Übernachtung und Verpflegung ist frei. Bitte meldet euch!

Am Wochenende 18. - 20. November findet der Herbst-Hüttenputz im Haus Don Bosco statt. Hauptarbeitstag ist der Samstag, 19. November. Anreise bereits am Freitag ist aber hilfreich. Nach der intensiven Nutzung des Hauses im Sommer und vor Beginn der Wintersaison ist die gründliche Reinigung des ganzen Hauses unerlässlich. Sie ist eine Dienstleistung der Mitglieder für den Verein. Die gemeinsame Arbeit bringt auch Freude und Gelegenheit zur anschließenden Gemütlichkeit. Vor allem Neumitglieder fänden bei dieser gemeinsamen Putzaktion eine gute Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen. Das große Pensum, das in zwei Tagen erledigt werden soll, erfordert eine größere Anzahl von Helferinnen und Helfern. Jeder kann seinen Kräften entsprechend eingesetzt werden. Wenn viele zusammen anpacken, wird niemand überfordert.

Anmeldung bitte bis 14. November bei Herrn Siegfried Eisenreich, per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Über diese Mailadresse ist er auch mobil erreichbar. Oder per Telefon: 07552/938253

Traditionell beschließt Jürgen Koeberle als Tourenführer die Wandersaison. Die Tour führt von Laiz nach Gutenstein und zurück. Dietfurt, Teufelslochfelsen, Gebrochen Gutenstein, Inzigkofen sind Anlaufpunkte. Insgesamt ist die Strecke ca. 18 km lang, Gehzeit 4,5 - 5 Stunden. Rucksackvesper und Getrtänke sollten mitgeführt werden, da mittags keine Einkehrmöglichkeit besteht. Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 09:00 Uhr am Stadtgartenparkplatz. Weitere Auskünfte erteilt Jürgen Koeberle, Tel. 07552/6382.

Wieder wird von unserer Sektion der Skibasar durchgeführt im Gemeinschaftsraum der Realschule/Kasimir-Walchner-Schule, Am Eichberg in Pfullendorf. Er findet statt am Freitag, 04.11.2016 und am Samstag, 05.11.2016.

Es werden Ski, Skischuhe, Skibekleidung für Kinder, Schlittschuhe, Snowboards und Zubehör angeboten. In diesem Jahr stehen auch Langlaufartikel zum Verkauf. Es werden nur Wintersportartikel angenommen, die den DIN-Normen entsprechen. Ski, die länger als 180 cm sind, werden ebenfalls nicht angenommen. Bei Bekleidung nur fehlerfreie und saubere Ware für Kinder. Pullover jeglicher Art werden nicht mehr angenommen.

Annahme der Artikel (kein Verkauf) am Freitag, 04.11.16 von 17.00 bis 20.00 Uhr

Annahme und Verkauf am Samstag, 05.11.16 von 09.00 bis 11.00 Uhr,  Verkauf am Samstag von 09.00 bis 13.00 Uhr. Bis 14.00 Uhr müssen nicht verkaufte Artikel abgeholt werden.

Anbieter und Kaufinteressenten werden während der genannten Zeiten von dem qualifizierten Fachpersonal der Sektion eingehend beraten.

Fabian Tews, Leiter der DAV-Skischule, E-Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 


 

Mountainbike Abschlusstour durch den Linzgau

Am nächsten Sonntag, den 16.10.2016 veranstaltet der DAV Sektion Pfullendorf für seine Mitglieder und weitere Interessierte eine Mountainbike Tour durch den Linzgau zum Saisonabschluss. Abfahrt ist um 9.00 Uhr am Stadtgartenvorplatz in Pfullendorf. Die MTB-Tour geht über Großstadelhofen, Straßmühle, Heiligenholz, Heiligenberg und dann übers Deggenhausertal auf den Höchsten. Eine Pause und Einkehrmöglichkeit besteht im Bergstüble/Höchsten. Zurück führt der Weg über Höhreute, Pfrungen, durchs Taubenried, Burgweiler, Mettenbuch wieder nach Pfullendorf. Die Strecke ist ca 60 km lang und man hat einen Höhenunterschied/Aufstieg von ca. 950 Meter zu bewältigen. Organisator ist Herbert Kratzert, der auch Auskünfte unter Tel. 07552-6132 erteilt.

Am Sonntag, 16. Oktober  (Abfahrt 08:00 Uhr in Fahrgemeinschaften ab Stadtgarten) findet eine der letzten Wanderungen dieser Saison statt. Ziel ist der ehemalige Truppenübungsplatz in Münsingen, das heutige Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Vom Parkplatz in Münsingen-Auingen geht es auf überwiegend geteerten Wegen durch eine unzerschnittene und einzigartige Landschaft. Ein besonderer Anziehungspunkt sind die Reste des 1937 zwangsumgesiedelten Dorfes Gruorn. Hier können die Kirche mit Friedhof und das alte Schulhaus, das heute neben einem Museum auch die Gaststätte beheimatet, besichtigt werden. Die gesamte Gehzeit beträgt ca. 4 - 5 Stunden. Tourenführer ist Klaus Epple, der weitere Auskünfte erteilt unter Tel. 07552 / 6465.

DAV Wandertour zum Grosser Mythen

Der DAV Pfullendorf unternimmt am Montag 03. Oktober 2016 eine Gebirgswanderung ( T3 ) in der Zentralschweiz auf den 1898  Meter hohen Grosser Mythen. Ausgangspunkt ist die Ortschaft  Ibergeregg auf 1406 m. Die Tour erfordert gute Kondition und Ausdauer sowie Trittsicherheit. Die Gehzeit beträgt etwa 5 Stunden, im Auf – und Abstieg sind jeweils 500 HM zu bewältigen.  Abfahrt zur Tour in Fahrgemeinschaften am Montag um 07:00 Uhr am Stadtgartenparkplatz.  Information und Anmeldung erforderlich bis 30.09.2016 bei Wanderleiter Udo Lutz Tel: 07575-2281.

DAV-Wanderung auf dem „Wiiwegli“ im Markgräfler Land

Eine herbstliche Wanderung führt die DAV Sektion Pfullendorf am Sonntag, 09. Oktober ins Markgräfler Land, eine der wärmsten und sonnenreichsten Landschaften in Deutschland. Nachdem bereits in den Vorjahren die ersten beiden Etappen des „Wiiweglis“ (Weinweg) begangen wurden, folgt nun als Abschluss die letzte Etappe von Staufen nach Ebringen.

Vom Zentrum in Staufen führt die Route über den St. Gotthardshof nach Ehrenstetten und weiter über Kirchhofen, Batzenburg zum Endpunkt Ebrigen bei Freiburg. Gerade in der momentan stattfindenden Weinlese ist diese Tour besonders reizvoll. Die Tour wird organisiert und begleitet vom Sektions-Mitglied und Wanderfreund Werner Hergert, der im Markgräflerland wohnt.

Start zur Wanderung in Staufen ist um 9:30 Uhr Uhr. Sie dauert ca. 5 Stunden. Bei einer Streckenlänge von 18 km sind 300 Höhenmetern zu absolvieren. Ein Rucksackvesper wird empfohlen. Die Rückfahrt von Ebringen zurück zum Ausgangspunkt Staufen ist organisiert.

Die Abfahrt von Pfullendorf erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW´s um 7:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Eine Anmeldung ist bis zum 07.10.2016 erforderlich bei Jürgen Heim, Tel. 07552 6226.

Abfahrt mit dem Bus um 8:00 Uhr am Stadtgarten - Rückkehr gegen 19.00 Uhr. Ausgangspunkt ist St. Märgen. Route 1 führt über Rankmühle und Hohwartfelsen zu den Zweribacher Wasserfällen und über die Kapfenkapelle zurück nach St. Märgen. Die Strecke ist ca. 14 km und hat eine Höhendifferenz von 400 m. Dauer ca. 3,5 Stunden. Variante 2 führt  in etwa drei Stunden bei einer Wegstrecke von 11 km und einer Höhendifferenz von 280 m über den Hohwartfelsen und die Hirschmatte wieder zurück nach St. Märgen. Als Variante 3 gibt es mit Sigrun Dinter eine Kurzstrecke nach St. Peter mit 200 m Anstieg und 80 m im Abstieg auf guten Wegen. Anschließend wird die Wallfahrtsstätte Lindenberg besucht. Fahrpreis 15 €. Informationen und Anmeldung bei Hartmuth Dinter bis 23. September 12:00 Uhr. Tel. 07552/7259.

Eine weitere Seniorenwanderung der DAV Sektion Pfullendorf führt am Donnerstag, 06. Oktober auf die Schwäbische Alb. Ziel ist der „Traufgang“ mit Zollernburg-Panorama, einer der schönsten Wanderwege in Deutschland. Atemberaubende Ausblicke, urwüchsige Schluchten und eine thronende Burg sind einige Glanzpunkte dieser Wanderung. Diese abwechslungsreiche Tour ist gedacht für Senioren. Aber auch diejenigen Mitglieder, die unter der Woche einfach mal Zeit haben, sind herzlich willkommen.

Ausgangspunkt zu dieser Tour ist der Parkplatz „Stich“ bei Onstmettingen. Immer entlang des Alb-Traufes führt die Route zum „Zeller Horn“ mit Ausblick auf die Burg Hohenzollern. Hängender Stein und Raichberg sind weitere Anlaufpunkte, bevor es über Wachholderheiden zum Ausgangspunkt zurück geht.

Im Aufstieg sind ca. 400 Höhenmeter zu bewältigen. Die reine Gehzeit beträgt ca. 6 Stunden bei einer Streckenlänge von 15 Kilometern. Abkürzungen sind möglich.

Die Abfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW´s um 08:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Vesper und Getränke sind mitzunehmen. Die Wanderung wird geführt von Jürgen Heim. Anmeldung und Auskünfte unter Tel. 07552 / 6226.  

Zur wildromantischen Wimsener Höhle führt eine Familienwanderung am Sonntag, 18. September mit Engelbert Sittler als Tourenführer. Start in Fahrgemeinschaften ist um 09.00 Uhr am Stadtgarten in Pfullendorf. Die Fahrt verläuft über Mengen, Riedlingen nach Zwiefalten. Am Parkplatz  Brauereihof beginnt die Wanderung. Nach einem leichten Anstieg kommt man nach Hayingen. Durch das Glastal und Hayinger Brücke zur Wimsener Höhle und von dort wieder auf einem ebenen Weg zurück nach Zwiefalten. Die Strecke besteht aus kurzen Teer-, Feld- und Waldwegen. Reine Gehzeit ca. 5 Stunden. Es wird empfohlen ein Rucksackvesper und ausreichend Getränke mitzunehmen, da kaum Einkehrmöglichkeit besteht. Ebenso wird empfohlen,  festes Schuhwerk anzuziehen. Auch Nichtmitglieder sind zu dieser geographisch interessanten Tour herzlich willkommen. Fragen beantwortet Engelbert Sittler gerne amTelefon unter Nr. 07552/6829.

Unsere Sektion bietet am Samstag, 10. September 2016 eine Hochgebirgswanderung (T4) in der Zentralschweiz auf den 2928 Meter hohen Uri Rotstock an. Ausgangspunkt ist die Musenalp auf 1486 m. Die Tour erfordert gute Kondition und Ausdauer sowie Trittsicherheit. Die Gehzeit beträgt ca. 9 Stunden,  im Auf und Abstieg sind jeweils 1700 Hm zu bewältigen. Abfahrt zur Tour in Fahrgemeinschaften am Samstag um 06:00 Uhr am Stadtgartenparkplatz. Anmeldung erforderlich bis 08.09.16 bei Wanderleiter Udo Lutz, Tel. 07575/2281. Weitere Auskünfte bei der Anmeldung.

1) Eine Seniorenwanderung führt am Mittwoch, 7. September ins westliche Allgäuer Voralpenland. Ziel ist die "Riedholzer Kugel", mit 1.066 m ein hervorragender Aussichtspunkt zwischen Oberer und Unterer Argen. Ausgangspunkt ist Grünenbach bei Isny. Zuerst füht der Weg entlang der Oberen Argen durch den schluchtenartigen Eistobel. Nach Überquerung des Eissteges geht es stets bergan zum Gipfel der Riedholzer Kugel. Über Alpwege, Weiden und Wald führt die Tour abwärts über den Weiler Riedholz zum Ausgangspunkt. Im Aufstieg sind ca. 450 Hm zu bewältigen. Reine Gehzeit ca. 4 Std. Abfahrt in Fahrgemeinschaften ab Stadtgartenparkplatz um 08:00 Uhr. Die Wanderung wrid geführt von Jürgen Heim. Anmeldung und Auskunft unter Tel. 07552/6226.

2)  Am Sonntag, 11. September wandert die Sektion Pfullendorf durch das Ostertal und über den Hörner-Panoramaweg. Abfahrt ist um 07:00 Uhr am Stadtgartenparkplatz. Wegen der Bildung der Fahrgemeinschaften ist Anmeldung erforderlich bei  Maria Prütting, Tel. 07552 / 928 93 784. Das von jedweder Infrastruktur verschonte Allgäuer Ostertal ist ein kurzes Seitental des Gunzenrieder Tales und wird im Osten und Süden von der sog. Hörnergruppe begrenzt. Nach dem verführerischen Ostertaltobel verläuft die Rundwanderung mit viel freier Sicht bis zur Ostalpe und unterhalb des Weiherkopfes, um dann zum Hörner-Panoramaweg zu schwenken. Es ist eine schöne naturnahe Rundtour auf einfachen Wegen über leicht geschwungene Anhöhen, begleitet von kurzen und mäßig steilen Abschnitten. Etwas anspruchsvoller ist der Weg vom Sattel zur Weggabelung auf dem Hörner-Panoramaweg. Der Tobelweg ist stellenweise feucht. Die Tour ist ca. 17 km lang und hat eine Laufzeit von ungefähr 5 Stunden.

Erforderlich: Wnderschuhe, Regen- oder Sonnenschutz, Tagesrucksack, Wanderstöcke. Trotz Einkehrmöglichkeit wird die Mitnahme eines Vespers und Getränke empfohlen.

 

Am Sonntag, 04. September ist um 07.00 Uhr Abfahrt in Fahrgemeinschaften am Stadtgarten zur Bergwanderung im Allgäu. Die Wanderung verläuft auf dem Prodelkamm bei Steibis. Dabei geht es auf den Denneberg, Klammen und Himmeleck (1487 m). Bei einem Höhenunterschied von 700 m beträgt die Wanderzeit ca. fünf bis sechs Stunden. Unterwegs ist keine Einkehrmöglichkeit. Auskünfte bei Jürgen Koeberle, Telefon 07552/6382.

Am 11.09.2016 findet ein Felskletterkurs "Einseillängen" statt. Hierbei geht es um das Erlernen der Besonderheiten beim Felsklettern im Klettergarten. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 30,00 € und für Nichtmitglieder 40,00 €. Anmeldungen hierzu nimmt die Kursleiterin Sarah Keller unter Tel. 0151/68110034 bis 5. September entgegen.

Am Sonntag, 21. August geht es in die Tannheimer Berge (ursprünglich am 28.8. im Programm). Abfahrt mit PKW am Stadtgarten um 06:00 Uhr. Ausgangspunkt ist der Vilsalpsee in der Nähe von Tannheim. Diese Tour ist eine mittelschwere Bergwanderung mit einer Gesamtgehzeit von ca. 6 Stunden (ohner Pausen) und ca. 1000 Höhenmetern. Nach dem Aufstieg über den Traualpsee zur Landsberger Hütte (1805 m) führt die Route immer ansteigend in die Steinkarscharte und weiter auf den Gipfel der Steinkarspitze (2067 m). Nach dem Abstieg ins westl. Lachenjoch erfolgt die Besteigung der "Rote Spitze"   (2130 m). Der Abstieg führt zur Landsberger Hütte wo eine Pause eingelegt wird. Der Rückweg verläuft  über den Aufstiegsweg zum Ausgangspunkt. Die Besteigung der beiden Berge erfordert Trittsicherheit. Anmeldung ist erforderlich bis 19. August bei Jürgen Heim, der die Tour organisiert und führt. Tel. 07552/6226.

Am Wochenende 13. und 14. August 2016 findet eine Bergtour statt im Rätikon.  Abfahrt ist in Pfullendorf am Samstag um 06:30 Uhr in Fahrgemeinschaften am Stadtgarten. Ausgangspunkt ist Latschau. Von dort beginnt der Aufstieg auf die Tschagguner Mittagsspitze und auf die Tilisuna-Hütte, wo übernachtet wird. Anderntags ist der Aufstieg auf die 2818 m hohe Sulzfluh das Ziel. Über die Lindauer Hütte führt der Abstieg wieder nach Latschau. Wanderzeit am ersten Tag ca. 6 Stunden, am 2. Tag etwa 8 Stunden.  Es sind ca. 1250 bzw. ca. 650 Hm zu bewältigen. Ausdauer und Trittsicherheit sind gefordert. Anmeldung ist umgehend erforderlich beim Tourenführer Gunter Colditz, Tel. 07552/5051. Dabei können weitere Details erfragt werden.

Die Sektion führt in Kooperation mit dem Südkurier die sog. "Südkurier-Wanderung" durch. Ausgangs- und Endpunkt ist der neue Parkplatz beim Kindergarten Regenbogenland (Ecke Neidlingstraße/Langäcker).  Start ist dort um 10.00 Uhr.

Die Route führt durch den Neidling nach Zell und zurück durch das Andelsbachtal. Besonderheiten wie die Muttergotteseiche, Maria Schray und das Industriedenkmal Erdölförderung am Wanderweg werden erläutert. Länge der Wanderstrecke ca. 12,5 km, Dauer ohne Pausen 3,5 - 4 Stunden. Getränke und Rucksackvesper sollten mitgeführt werden, da keine Einkehrmöglichkeit besteht. Wanderführer sind Klaus Epple und Jürgen Heim.

Bei den am 21.08. und 28.08.2016 geplanten Touren ergeben sich folgende Änderungen:


Die am 21.08.2016 geplante Wanderung auf den Schwarzen Grat im Allgäu entfällt auf Grund Verhinderung des Tourenorganisators.

Die am 28.08.2016 geplante Bergtour Rund um den Vilsalpsee im Tannheimer Tal wird deshalb auf den 21.08.2016 vorgezogen. Weitere Informationen sind beim Tourenführer Jürgen Heim unter 07552/6226 erhältlich.

 

 

DAV Bergtour am Arlberg

Eine Rundtour um die Madlochspitze am Arlberg unternimmt die DAV Sektion Pfullendorf am Sonntag, den 24.07.2016. Ausgangs- und Endpunkt ist Lech. Es sind im Aufstieg ca. 1.100 und im Abstieg ca. 800 Höhenmeter zu bewältigen. Die reine Gehzeit beträgt ca. 6 - 7 Stunden.

Abfahrt zu dieser Gemeinschaftstour mit Privat PKW´s ist um 6:00 Uhr ab Stadtgartenvorplatz. Die Tour wird organisiert und begleitet von Josef Scheitler. Anmeldung und Auskünfte bis zum 22.07.2016 unter der Telefon-Nr. 07578 / 1032.

Alljährlich zum Beginn der Sommerferien führt die DAV-Sektion Pfullendorf für ihre Mitglieder mit Familien auf ihrem Vereinsheim „Haus Don Bosco“ in Au im Bregenzerwald eine Tourenwoche durch. Diese beginnt am Freitag, den 05. August und endet eine Woche später am Freitag 12. August 2016.

Es werden täglich je nach Witterung mehrere Wanderungen und Bergtouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Der Verlauf der einzelnen Touren wird am Vorabend gemeinsam besprochen, so dass sich jeder entsprechend  einrichten kann. Sie werden von sektionseigenen Wander- bzw. Tourenführern organisiert und begleitet. Übernachtet wird in Gemeinschaftsräumen, die Teilnehmer werden mit Halbpension verköstigt. Für Mitglieder, die nicht an der gesamten Tourenwoche teilnehmen können, ist auch eine verkürzte Verweildauer möglich.

Außerdem findet im Rahmen der Tourenwoche am 06. Und 07. August ein Klettersteigkurs für Einsteiger statt. Dieser umfasst die Theorie für das Klettersteiggehen und praktische Übung an einem leichten Klettersteig auf das Karhorn (Hochtannberg). Kondition für 900 Höhenmeter sind Voraussetzung. Ausrüstung kann in begrenztem Umfang ausgeliehen werden.  Für die Teilnehmer am Klettersteigkurs erfolgt die Übernachtung ebenfalls auf dem Haus „Don Bosco“ in Au, komplett mit Verpflegung (Halbpension).

Wer am Klettersteigkurs interssiert ist, wird um Anmeldung  gebeten bei Oliver Schraut, Tel. 07552/929022 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnehmer der Tourenwoche ohne Klettersteigkurs melden sich an bei Jürgen Heim (bis spätestens 01. August) unter Tel. 07552/6226, er erteilt alle weiteren Auskünfte.

Sonntag 24. Juli Tour um die Madlochspitze

Am Sonntag, 24. Juli trifft man sich zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften am Stadtgarten um 06:00 Uhr. Die Rundtour um die Madlochspitze am Arlberg erfordert rund sieben Stunden Gehzeit und es sind etwa 1100 Hm im Aufstieg und 800 Hm im Abstieg zu bewältigen. Ausgangs- und Endpunkt ist LECH. Anmeldung erforderlich bis zum 22. Juli bei Josef Scheitler, der die Tour organisiert und begleitet.

Telefon 07558 / 1032

 

Wanderung entlang des Lechs

Eine Wanderung unter dem Thema "Wandern Gehen mit Wilder Lust entlang des Lechs" unternimmt die DAV Sektion Pfullendorf am Samstag, den 16.07.2016. Ausgangspunkt ist das Postamt Lech. Es geht dann entlang des noch jungen Lechs talaufwärts bis zum Formarinsee. Die Wanderung dauert 5,5 Stunden. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Wanderbus nach Lech. Inhalt der Tour sind u.a. das Erlernen des ‚Gehens‘ als alltagstaugliche Meditationsform und Gezielte Körperübungen aus dem Yoga. Abfahrt zu dieser Gemeinschaftstour mit Privat PKW´s ist um 6:00 Uhr ab Stadtgartenvorplatz. Die Tour wird organisiert und begleitet von Daniela König. Anmeldung und Auskünfte bis zum 15.07.2016 unter der Telefon-Nr. 07552/408361.

DAV Klettersteigtour zur „Gauablickhöhle“

Der DAV Pfullendorf unternimmt am Sonntag 10. Juli 2016 eine Klettersteigtour zur Gauablickhöhle in Latschau / Montafon. Schöner Klettersteig auf der Nordseite der Sulzfluh. Highlight ist die in den Steig mit eingebundene, ca. 350 m lange Gauablickhöhle, in der man kurz zum Höhlenforscher wird. Der Klettersteig erfordert Ausdauer und Trittsicherheit. Die Gehzeit beträgt 7:30 Std. , der Schwierigkeitsgrad ist A-C.  Abfahrt ab 06:30 Uhr in Fahrgemeinschaften vom Stadtgarten Pfullendorf. Tourinfo und Anmeldung ist erforderlich bis 07.07.2016 bei Udo Lutz Tel: 07575-2281.

2.

DAV Wandertour Flumserberg

Der DAV Pfullendorf unternimmt am Sonntag 17. Juli 2016 die Wanderung „7 Gipfel und 14 Seeblick-Tour“ in Flumserberg / CH. Ausgangspunkt ist an der Bergbahn in Tannenboden. Die Gratwanderung (BM) erfordert gute Kondition, die Laufzeit beträgt etwa 7 Stunden, überwindet 1000 Höhenmeter und 1400 Tiefenmeter. Trittsicherheit und gute Bergschuhe sind erforderlich. Abfahrt zur Tour in Fahrgemeinschaften am Sonntag um 06:30 Uhr am Stadtgarten. Tourinfo und Anmeldung ist erforderlich bis 15.07.2016 bei Tourführer Udo Lutz Tel: 07575-2281.

Bergwanderung vom Söllereck über das Fellhorn zur Kanzelwand – Fiderepasshütte (Übernachtung) - Krumbacher Höhenweg - Mindelheimer Hütte - Wildental - Riezlern

Am Samstag, den 09.07.2016 findet eine zweitägige Bergwanderung statt. Abfahrt ist um 6.00 Uhr am Stadtgartenvorplatz in Fahrgemeinschaft ins Kleinwalsertal zur Talstation der Söllereckbahn. Die Wanderung beginnt nach Auffahrt mit der Söllereckbahn über den Grat zum Fellhorn und weiter zur Kanzelwand. Nach einem Abstieg zur verfallenen Alpgund erfolgt der Aufstieg zur Fiderepasshütte zur Übernachtung. Der Sonntag beginnt mit der Wanderung über den Krumbacher Höhenweg zur Mindelheimer Hütte. Die Route führt nun über die Kemptener Scharte und über das Wildental zurück nach Riezlern. Am ersten Wandertag beträgt die reine Gehzeit 7 Std mit ca. 1200 hm im Anstieg, am zweiten Wandertag 7 Std mit ca. 800 hm. Die Route erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Es werden Wanderstöcke, die Mitnahme eines Rucksackvespers und von ausreichend Getränken empfohlen. Die Tour findet nur bei günstigen Bedingungen statt.

Die Tour organisiert Anita Burth. Tel. 07552/409485. Anmeldung unbedingt erforderlich!

 

Abfahrt in Fahrgemeinschaften am Sonntag, 03. Juli um 06:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Ausgangspunkt der Tour ist die Ehrwalderalmbahn. Der Tourenverlauf führt über den Hohen Gang zur Sonnenspitze (2420 m) und weiter zur Coburger Hütte(1920 m). Als Alternative kann man vom Hohen Gang direkt zur Coburger Hütte gelangen. Bei der Sonnenspitze-Überquerung ist Trittsicherheit erforderlich. Die Gesamtgehzeit beträgt ca. 6 Stunden, es sind 1425 Höhenmeter zu bewältigen. Ausführliche Informationen und Anmeldung bei Helmut Magg, Tel. 07552/6126.

 

Die 7 Gipfel und 14 Seenblick-Tour im Toggenburgerlag (CH) wird vom 26.06.2016 auf den 17.07.2016 verschoben.

Die Tour führt vom Ausgangspunkt Flumserberg mit der Bergbahn zur Bergstation Maschgenkamm.

Von dort aus geht es über sieben Gipfel: 1) Ziger – 2) Leist – 3) Rainissalts – 4) Gulmen -5) Cuncels – 6) Chli Güslen – 7) Grosser Güslen

Dann Abstieg nach Flumserberg.

Es handelt sich um eine Bergtour der Kategorie: BL

7 Std. Gehzeit, Anstieg von 800 HM und Abstieg von 1.400 HM

Kontakt: Udo Lutz, Tel. 07575/2281, ANM

Mountainbike Tour im Allgäu

Am Samstag 11.Juni bietet die DAV-Sektion Pfullendorf eine Mountainbike Tour an.

Abfahrt ist in Fahrgemeinschaften am Stadtgartenvorplatz um 8.00 Uhr. 

Gesamtkilometer ca. 60km, Höhenmeter ca. 700m.

Kontakt und Anmeldung: Christof Ritter, Tel. 07552/7005 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schindertour am 4.6.2016

Wir machen eine Tagestour und wandern gemeinsam von Aftholderberg über Herdwangen und Heiligenberg wieder zurück nach Aftholderberg . Die gesamte Wegstrecke beträgt 40 km, eine wahre "Schindertour" also. Wir treffen uns am Gasthaus Frieden in Aftholderberg um 6 Uhr 30. Mitzubringen sind gute Schuhe, Regenjacke, Schirm, kleines Vesper und 1 l Getränk.

Tages-Programm :

Abmarsch : 6:30 am Gasthaus Frieden- Aftholderberg

Pause : 8:30 Uhr in Herdwangen im Narrenkeller ( WC )

Mittagessen in Heiligenberg : 13:00 bis 14:00 Uhr im Bayerischer Hof

In Heiligenberg wird ein Begleitfahrzeug mit Getränken und Obst da sein. Müde Wanderer können in Heiligenberg vom Begleitfahrzeug aufgenommen werden.

Danach geht es weiter mit einer kleinen Rast zurück nach Aftholderberg wo wir im Gasthaus Frieden ca. 18 Uhr den Tag mit einem zünftigen Vesper ausklingen lassen.

Anmeldung : bis zum 3.6.2016 bei

Klaus Ruther Tel. 07771/5683 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am Sonntag, 12. Juni um 07:30 Uhr ist Treffpunkt zur Fahrgemeinschaft in die westlichen Allgäuer Alpen. Ausgangs- und Endpunkt der Tour ist der Skiparkplatz unterhalb der Kirche in Balderschwang.

Eine ausgedehnte Rundwanderung führt auf zwei Gipfel, den Gelbhansekopf  mit Blick auf Balderschwang und  auf einem schönen Kammweg auf den Hochschelpen. Durch Fichtenwälder und über ein weitläufiges Wiesenplateau kommt man zum Gipfelkreuz, von wo aus eine herrliche Fernsicht die Wandernden belohnt. Für die Tour sind ca. 5 Stunden Wanderzeit veranschlagt, im Auf- und Abstieg sind ca. 530 Höhenmeter zu bewältigen. Da der Weg streckenweise sehr wurzelig ist und evtl. noch Schneefelder vorhanden sein könnten, sind Wanderstöcke Bedingung. Zudem wird über sumpfige Wiesen geleitet, so dass es von Vorteil ist, wasserdichte Schuhe zu tragen. Anmeldung erforderlich wegen Bildung der Fahrgemeinschaften bei Maria Prütting, Tel. 07552/9289374.

 

Am 26. Mai (Fronleichnam) wird die für den 16. Mai geplante und verschobene Tour im Mittleren Schwarzwald nachgeholt. Start ist um 08:00 Uhr am Stadtgarten in Fahrgemeinschaften.

Die verregneten Wochenenden machten es den Wanderführern unserer Sektion nicht einfach, ihr Programm termingrecht durchzuziehen. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Weißenbacher Höhe bei Schönwald. Im Gebiet um die Elz- und Breg-Quelle (Donau-Ursprung) geht es zur Martinskapelle und weiter zum Brend (1149 m) mit seinem Aussichtsturm. Überwiegend durch Wald führt die Route dann vorbei am Günterfelsen zum Korallenhäusle. Über offenes Weideland über Farnberg kommt man zurück zum Ausgangspunkt. Wanderstrecke ca. 15 km, An- und Abstieg ca. 450 Hm, reine Gehzeit 4,5 Std. Getränke und Rucksackvesper sollten mitgenommen werden., Die Wanderung wird geführt von Jürgen Heim, Tel. 07552 / 6226.

Am Sonntag, 29. Mai treffen sich die Wanderer um 08:00 Uhr zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften nach Missen/Allgäu. Am Ortsanfang bzw. Ortsmitte beginnt die Wanderung über den Klamweg ständig bergan zum Rücken des Hauchenbergs (1242 m). Am Gratrücken geht es über den Dreispitz (1219 m) zum Hauchenberger Aussichtsturm, wo sich eine herrliche Rundsicht bietet. Danach führt der Weg hinunter nach Diepolz und weiter über Knottenried, Kühgberg zurück nach Missen. Rucksackvesper und Getränke bitte mitnehmen. Zum Abschluss wäre Einkehr in der Brauereigaststätte in Missen möglich. Reine Gehzeit etwa 4,5 Stunden, es sind ca. 400 Höhenmeter zu bewältigen. Weitere Informationen erteilt der Wanderführer Helmut Magg, Tel. 07552 / 6126. Er freut sich über zahlreiche Anmeldungen.

Am Sonntag, 22. Mai um 09:00 Uhr ist Abfahrt in Fahrgemeinschaften ab Stadtgarten über Sigmaringen, Ebingen nach Margrethausen. Die Wanderung führt vom Parkplatz Friedhof/Kloster  nach Pfeffingen und nach kurzem Anstieg nach Burgfelden erfolgt ein Abstecher zur Ruine Schalksburg. Herrliche Ausblicke auf das Eyachtal und die umliegenden Weiler und Hügel. Entlang des Traufweges und dem Mulisteig (aus dem 2. Weltkrieg) geht es wieder hinunter nach Margrethausen. Die reine Gehzeit auf Feld-, Wald- und kurzen Teerwegen beträgt etwa 5 Stunden. Feste Schuhe, Rucksackvesper und ausreichend Getränke sind mitzunehmen, unterwegs besteht kaum Einkehrmöglichkeit. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen zu dieser geographisch interessanten Wanderung. Für Fragen steht Wanderführer Engelbert Sittler gerne zur Verfügung: Tel. 07552 / 6829.

 

Auf Grund der aktuellen Witterung wird die für den 30.04.2016 geplante Moutainbiketour auf den 07.05.2016 verschoben.

Hier der ursprüngliche Text:

Am Samstag, den 30.04.2016 findet eine Mountainbiketour auf den Haldenhof mit ca. 60 km und 800 hm statt.Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Stadtgartenvorplatz in Pfullendorf. Die Route führt über das Ruhestetter Ried und das Sauloch nach Seelfingen, über den Zwingenburgweg zum Kaien, Bondorf und weiter zum Haldenhof.  Die Rückfahrt erfolgt über Nesselwangen nach Herdwangen zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt. Für die Teilnahme sind Bikes in technisch einwandfreiem Zustand sowie Helm und Handschuhe sowie Anmeldung erforderlich. Die Tour begleitet Anita Burth, Tel. 07552/409485 (Anrufbeantworter).

Die wegen schlechtem Wetter ausgefallene Tour am Traufgang der Schwäbischen Alb über die Hossinger Leiter wird von Jürgen Heim am Pfingstmontag, 16. Mai nachgeholt, dafür verschiebt sich die Tour "Auf den Höhen des mittleren Schwarzwaldes" (im Programm 16. Mai) auf Fronleichnam, 26. Mai. Infos und Anmeldung  bei Jürgen Heim ab 14. Mai Tel. 07552/6226.

Treffpunkt zur Abfahrt in Fahrgemeinschaften am Sonntag, 08. Mai um 09:00 Uhr am Stadtgartenparkplatz. Ausgangspunkt für die Wanderung ist um 10:00 Uhr der Parkplatz vor dem Haupteingang zur Kaserne in Stetten a.k.M.  Unter fachkundiger Führung werden alle wichtigen Sehenswürdigkeiten des Platzes, sowohl aus historischer wie auch aus pflanzlicher Sicht gezeigt und erklärt. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Ausserdem ist ein Rucksackvesper mitzunehmen. Wanderzeit ca. 3,5 Stunden. Man bittet um Anmeldung unter Tel. 07552 / 8860.

Der 1. Mai, ein traditioneller Wandertag, fällt in diesem Jahr auf den Sonntag. Wir laden unsere Mitglieder und auch alle Wanderfreunde wieder zur Maientour durch die herrliche Frühlingslandschaft im Oberen Linzgau ein – in diesem Jahr hoffentlich bei trockenem Wetter.

Zu Fahrgemeinschaften ab Pfullendorf treffen sich die Wanderer am Parkplatz beim Stadtgarten um 09:00 Uhr. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Grillplatz Forstholz, an der Straße zwischen Großschönach und Herdwangen, Start  dort um 09:30 Uhr. Die Tour begleitet Walter Simeon.

Der Wanderweg verläuft bei einer Gehzeit von ca. 3 – 3,5 Stunden zunächst an der Aach und dann am Herdenbach entlang zum Dattelwald. Durch den „Rosengarten“, die Weiler Schwende und  Homberg   geht der Weg weiter zur Happenmühle. In der Nähe der Happenmühle ist Mittagsrast. Danach geht es zurück nach Taisersdorf und zum Ausgangspunkt. Bitte Grillgut mitbringen, für Getränke ist gesorgt.

Am Ende der Wanderung ist auch Einkehrmöglichkeit am Grillplatz Forstholz. Dort ist bei guter Witterung Bewirtung durch die Musikkapelle Großschönach.

Noch wenige Plätze frei beim Gletscherkurs

Vom Freitag, 17. Juni bis Sonntag, 19. Juni bietet die DAV-Sektion Pfullendorf einen Gletscherkus an. Der Kurs beinhaltet Theorie und Praxis bzgl. Gehen mit Steigeisen, in Seilschaft in vergletschertem Gelände, Spaltenbergung und ggf. eine Tour. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 30,00 € und für Nichtmitglieder 60,00 €. Weitere Informationen und Anmeldung bei Oliver Schraut, Tel. 07552 929022 oder über das Kontaktformular über die Homepage.

Saisoneröffnung Kletterturm

Die DAV Klettergruppe mit Unterstützung der DAV Jugendgruppe traf sich am Samstag den 09.04 2016, um den Kletterturm für die kommende Saison aus seinem Winterschlaf zu erwecken. Es wurden alle Routen und das Klettermaterial überprüft, damit einem reibungslosem Saisonstart am Freitag den 15.04.2016 um18 Uhr nichts mehr im Wege steht. Interesierte können gerne vorbeischauen und Ihre Fähigkeiten unter fachkundiger Anleitung testen.

 Der DAV Pfullendorf bietet zur neuen Klettersaison wieder verschiedene Kletterkurse an, deren Termine unter der Homepage  zu erfahren sind.

2016 KletterturmSaisoneröffnung

 

Am Samstag, den 30.04.2016 findet eine Mountainbiketour auf den Haldenhof mit ca. 60 km und 800 hm statt.

Mountainbiketour Haldenhof zum Saisonauftakt

Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Stadtgartenvorplatz in Pfullendorf. Die Route führt über das Ruhestetter Ried und das Sauloch nach Seelfingen, über den Zwingenburgweg zum Kaien, Bondorf und weiter zum Haldenhof.  Die Rückfahrt erfolgt über Nesselwangen nach Herdwangen zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt. Für die Teilnahme sind Bikes in technisch einwandfreiem Zustand sowie Helm und Handschuhe sowie Anmeldung erforderlich. Die Tour begleitet Anita Burth, Tel. 07552/409485 (Anrufbeantworter).

DAV-Wanderung auf der Schwäbischen Alb

Eine Frühjahrswanderung führt die DAV-Mitglieder am Sonntag, den

17. April auf die Schwäbische Alb. Ziel ist der Traufgang „Hossinger Leiter“, der von Albstadt-Lautlingen aus startet.

Wunderbare Ausblicke, prähistorische Bauwerke und ein märchenhafter Aufstieg durch eine wildromatische Schlucht machten diese Tour zu einem abwechslungsreichen Wandervergnügen. Vom Parkplatz Brunnental führt der Weg stets aufwärts zum Gräbelesberg. In leichtem Auf und Ab geht es vorbei am „Kübelehansfels“ zur „Hossinger Leiter“

Ab hier führt die Route entlang verwitterter Felsen steil bergab über Treppen und Stufen ins Brunnental und zurück zum Ausgangspunkt.

Die Wanderstrecke beträgt ca. 10 Kilometer mit An- und Abstieg von ca. 500 Höhenmetern. Die reine Gehzeit beträgt 3,5 bis 4 Stunden. Getränke und ein Rucksackvesper sollten mitgenommen werden. Die Abfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW´s am Sonntag, 17.04. um 9:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Wanderung wird geführt von Jürgen Heim, Tel. 07552/6226.

Am Sonntag, 10.April führt Jürgen Koeberle die erste Frühjahrswanderung durch. Abfahrt ist um 08:30 Uhr in Fahrgemeinschaften am Stadtgarten. Ausgangspunkt der Tour ist Schlatt im Killertal. Der Weg führt entlang dem Albtrauf zum aussichtsreichen Dreifürstenstein. Es sollten Vesper und Getränke mitgenommen werden, während der Wanderung gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Weitere Infos gibt Jürgen Koeberle bei der Anmeldung unter Tel. 07552/6382.

Am Sonntag darauf, am 17. April startet Jürgen Heim mit Fahrgemeinschaften um 09:00 Uhr am Stadtgarten nach Albstadt-Lautlingen. Wunderbare Ausblicke, prähistorische Bauwerke und ein märchenhafter Aufstieg durch eine wildromantische Schlucht bieten ein abwechslungsreiches Wandervergnügen. Kübelehansfels, Hossinger Leiter, steiler Abstieg über Treppen und Stufen ins Brunnental erfordrn bei ca. 10 km im An- und Abstieg ca. 500 Höhenmeter und 3,5 - 4 Std. Wanderzeit. Auch bei dieser Tour ist Rucksackvesper und Getränke erforderlich. Infos bei der Anmeldung bei Jürgen Heim, Tel. 07552/6226.

Saisoneröffnung Kletterturm

Die Winterpause endet am 9.4.2016. An diesem Termin wird der Kletteturm wieder in Betrieb genommen. Ab Freitag, den 15.04.2016 ab 18:00 Uhr findet wieder jeden Freitag Freies Klettern statt.

 

Kletterkurs für Kinder und Jugendliche

Die Sektion Pfullendorf des Deutschen Alpenverein veranstaltet am Kletterturm einen Kletterkurs für Kinder und Jugendliche im Alter von ca. 10 bis 18 Jahren. Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit, mit der Prüfung zum Kletterschein des DAV abzuschließen. Der Kurs findet ab dem 20. April an insgesamt vier Abenden (+ 27.04., 04.05. und 11.05.) ab 17:30 Uhr statt. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingende erforderlich. Für den gesamten Kurs beträgt die Kursgebühr für DAV Mitglieder 20 Euro und für Nichtmitglieder 25 Euro. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, wird um Anmeldung bei Oliver Schraut, Telefon (07552) 929022 abends oder per Kontaktformular über die Homepage www.dav-pfullendorf.de gebeten.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 13.04.16 um 20.00 Uhr im Haus Linzgau ist auf Seite 3 des Jahresprogramms der Sektion ausgedruckt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Die Vorstandschaft bittet um zahlreiche Beteiligung, da wichtige Themen zur Abstimmung anstehen: Ausser den üblichen Regularien und Berichten stehen Wahlen u. a. einiger neuer Beisitzer an und es muss über den Haushaltsplan abgestimmt werden. Aufgrund der Vorgaben der DAV-Hauptverwaltung müssen kleinere Änderungen der Satzung und daraus sich ergebende Beitragsanpassungen abgesegnet werden. Auch dürfen wir bei dieser Hauptversammlung eine ganze Reihe von Ehrungen vornehmen für 40- und 25-jährige Mitgliedschaft im Alpenverein. Wünsche oder Anträge können bis zum 06. April 2016 schriftlich an den 1. Vorsitzenden Jürgen Heim eingereicht werden.

 

Hallo liebe Wintersportfreunde,

 

die diesjährige Jugendfreizeit findet in einem kleinen Rahmen statt. Somit sind noch freie Plätze am Wochenende 26.-28.02.2016 auf der DAV Pfullendorf Vereinshütte vorhanden.

 

Bei Interesse bitte bei Petra Boss anmelden.

 

 

 

Viele Grüße

 

Ski- und Snowboardlehrteam DAV Pfullendorf

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Hallo Wintersportfreunde,

es gibt aktuell keine freie Plätze bei der Familienfreizeit 12.-14.02.2016 der Skischule des DAV Pfullendorfs mehr.

Dafür haben wir noch freie Plätze bei unerer Jugendfreizeit.

Weitere Infos unter Ski- und Snowboardschule DAV Pfullendorf.

 

Viele Grüße

Ski- und Snowboardlehrteam DAV Pfullendorf

 

Die Bergwaldloipe ist aufgrund der milden Witterung nicht mehr begehbar.

 

Bergwald-Loipe eingeschränkt begehbar

Zwar hat der Winter auch bei uns Einzug gehalten, doch ist die Schneedecke nicht ausreichend, die Bergwald-Loipe zu
spuren. Die gesamte Strecke wurde gewalzt und kann somit eingeschränkt genutzt werden.
Sobald sich die Situation verändert, werden wir dies bekannt geben.

Die Skitour auf das Immenstädter Horn wird vom Sonntag, den 28.02. auf Samstag, den 27.02. vorverlegt.

Interessierte werden um Anmeldung gebeten.

Hallo liebe Wintersportfreunde,

die Erwachsenenfreizeit vom 21.-24.01.2016 ist leider ausgebucht. Wir können euch aktuell nur auf die Warteliste schreiben.

Weitere Infos zur unserer Skischule unter: Ski- und Snowboardschule DAV Pfullendorf

Viele Grüße
Fabian

Skischule DAV Pfullendorf

Hallo zusammen,
 
die Kinderfreizeit 2016 wird wie geplant stattfinen.
Bitte nochmal die Ski und Snowboards anschauen, die Kanten müssen gut geschliffen und der Belag gewachst sein. Des Weiteren für die Snowboarder bitte Knieschoner einpacken!!
 
Wünsche  Euch einen Guten Rutsch!
 
Viele Grüße
Fabian

Skischule DAV Pfullendorf
 

Langlauf-Kurs im Januar in Au ist restlos ausgebucht

Es ist bereits eine Warteliste eingerichtet.

 

 

5-tägige Busfahrt vom 19. – 23. Juni 2016 „Majestät Dachstein “,

organisiert und begleitet von Charlotte Zoller

Mehrmals wurde ich von älteren Mitgliedern unserer Sektion darauf angesprochen, ob ich nicht in Ergänzung zu den inzwischen gut angenommenen „Senioren-wanderungen“ von Jürgen Heim eine Busausfahrt organisieren könnte, denn es gibt bei uns inzwischen eine Reihe von Mitgliedern, denen manche Wanderwege zu lang, Berge zu steil oder die Fahrt im eigenen Auto zu riskant sind. Nun starte ich im Jahresprogramm 2016 einen Versuch und freue mich sehr auf zahlreiche Teil-nehmer. Mit Firma JANZEN-REISEN haben wir ein kompetentes Busunternehmen, das meinen Vorschlag in seinen Katalog aufnimmt. Unsere Mitglieder bekommen einen günstigen Preis und entsprechend der Anmeldungen werden die Plätze im Bus reserviert. Restplätze, die wir nicht vergeben können, werden mit Gästen der Firma Janzen aufgefüllt. Ich bitte deshalb um möglichst rasche Anmeldung. Ich schicke dann per Post oder per Mail eine detaillierte Beschreibung. Wenn die Anmeldungen eingegangen sind, werden wir uns zu einem Informationsabend treffen und alles Weitere gemeinsam besprechen: Charlotte Zoller, Beethovenstraße 10, 88630 Pfullendorf, Tel. 07552/7637 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Charlotte Zoller

Sportehrenbrief für Jürgen Heim

Bei der diesjährigen Sportlerehrung im Bürgersaal hat die Stadt Pfullendorf am Mittwoch, 02. Dezember 2015 Mitbürger mit herausragenden sportlichen Aktivitäten und langjährigem Engagement im Verein geehrt. Von unserer Sektion wurden dabei zwei Mitglieder für eine Ehrung vorgeschlagen und ausgezeichnet.

Unser 1. Vorsitzender Jürgen Heim erhielt von Bürgermeister Thomas Kugler den Sportehrenbrief der Stadt Pfullendorf überreicht für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein und für seine herausragenden sportlichen Leistungen und seine diversen Titel und Meisterschaften, sowie für seine Aktivitäten als langjähriger Leiter verschiedener Abteilungen, stellevertretender und seit 10 Jahren 1. Vorsitzender der Sektion. Die Vorstandschaft und die Mitglieder gratulieren Jürgen Heim zu dieser höchsten Auszeichnung der Stadt für sportliche Leistungen.

Makeleta Stephan, „die stolze Langläuferin, die aus der Südsee kam“. So berichtete die Zeitung „Die Welt“ am 19.02.2015 von Makeletas Start bei der nordischen Ski-WM in Fallun/Schweden. Mit nur sechs Wochen Training mit Thomas und Sandra Jacob wagte sie den Start in Schweden als einzige und erste Teilnehmerin ihres Heimatlandes, dem Königreich Tonga. „Damit schrieb sie Sportgeschichte“ (Zitat: Die Welt)., Chancenlos aber glücklich kam sie ins Ziel. Dafür erhielt sie aus der Hand von Bürgermeister Thomas Kugler die Sportehrennadel in Gold.

Jürgen Heim und Makeleta Stephan bei der Sportlerehrung  Fotos von Anthia Schmitt

2015 sportlerehrung dav 12015 sportlerehrung dav 2

Junge Familien aktiv im DAV

Viele der DAV-Sektionen in ganz Deutschland haben in ihren Reihen eine „Familiengruppe“. Die Familiengruppe unserer Sektion Pfullendorf hat sich aber zum Ende des Jahres 2015 leise verabschiedet. Vier Jahre lang hatten Petra und Helmut Boos viel Freude am Organisieren und der Durchführung von Wanderungen und Familien-wochenenden auf dem Haus Don Bosco. Inzwischen sind die Kinder aus den Kinderschuhen herausgewachsen und haben ihre eigenen Vorstellungen in der Sportaus-übung. Auch war die Teilnehmerzahl schwankend, es hat sich kein fester Kern an Familien mehr gebildet. „Rückblickend waren es sehr schöne Jahre, die uns und den teilnehmenden Familien viel Freude bereitet haben“, so Petra und Helmut Boos in ihrem Rückblick im Jahresprogramm. Sie stellen sich interessierten Familien, die eine solche Familiengruppe wieder aufbauen und leiten wollen, gerne mit Rat und ihren Erfahrungen zur Seite.

Familien aktiv im DAV

Familiengruppen im DAV

  • bieten die Möglichkeit, zusammen mit anderen Familien aktiv die Freizeit zu gestalten

  • vermitteln Wissen und Sicherheit für das Unterwegssein in Natur und Gebirge

  • eröffnen den Familien einen einzigartigen Natur- und Erlebnisraum

  • ermöglichen Kindern, ihre Unternehmungslust, ihren Spieltrieb und ihren Bewegungsdrang voll auszuleben

  • sind ein soziales Erlebnis- und Lernfeld für Erwachsene und Kinder 

Familiengruppen treffen sich regelmäßig nach eigenen Terminvorschlägen und unternehmen gemeinsam Aktivitäten vor Ort und in den Bergen. Als Gruppenraum für Gespräche und Planungen haben wir unsere Geschäftsstelle in der Uttengasse, auch unser Bergheim in Au-Rehmen, das Haus Don Bosco, ist familiengerecht gestaltet und die Region dort ist sehr familienfreundlich. Es gibt im Alpenraum ebenfalls Berghütten, die speziell Bergferien für Familien anbieten.

Familien mit Kindern in verschiedenen Altersspannen erleben bei gemeinsamen Unternehmungen viel Freude. Geleitet werden die Familiengruppen von ehrenamt-lichen Familiengruppenleiter/innen, die die Möglichkeit einer Ausbildung bekom-men, bei der sie mit den Besonderheiten von Familiengruppen im Gebirge und au-ßerhalb der Berge vertraut gemacht werden. Die Sektion Pfullendorf unterstützt ausdrücklich Ausbildungswünsche.

Aus dem DAV-Familienprogramm für die ganze Familie:

Auf abwechslungsreichen Steigen zu eindrucksvollen Gipfeln wandern, Alpentiere beobachten, Steinmanndl aufschichten, Lager bauen mit Stöcken und Steinen, Almtiere hautnah erleben, gemütlich am Lagerfeuer sitzen, ein Bad in Bergseen nehmen, auf der Slackline balancieren und leckere regionale Schmankerl auf der Hütte genießen - die Berge mit allen Sinnen erleben ist für Groß und Klein ein entspannter Urlaub!

Auf einigen Hütten können sich die Familien auch im Klettern probieren, einen Klettersteig begehen oder eindrucksvolle Gletscher erleben.

04. Dezember 2016

Charlotte Zoller

Liebe Wintersportfreunde, die Ski- und Snowboardkuse der Kinderfreizeit und Familienfreizeit sind leider schon ausgebucht. Für die Erwachsenen - und Jugendfreizeit haben wir noch freie Plätze.

Infos und Anmeldung findet ihr hier: Infos und Anmeldung.

 

Wir freuen uns, dass wir als Koordinator für den Hüttenputz für Jürgen Heim einen Nachfolger in diesem Bereich gefunden haben. Unser Mitglied Siegfried Eisenreich nimmt bis spätestens 16.11.15 die Anmeldungen entgegen. Er würde sich auf eine zahlreiche Beteiligung freuen, besonders auch Neumitglieder hätten Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen. Übernachten und Verpflegung ist für die Teilnehmer kostenlos. Bei der Anmeldung bitte angeben: Name, Personenzahl, Telefon/Mailadresse, Anreise bereits am Freitag oder am Samstag (bitte  bis 08.30 Uhr eintreffend, Gruppen werden eingeteilt) - Abreise Samstag Abend oder Sonntag. Das Haus erfährt eine Generalreinigung in sämtlichen Räumen, Matratzen werden geklopft, Betten neu bezogen, Bettwäsche und evtl. Wolldecken maschinengewaschen uvm. Auch die Außenanlagen werden für den Winter vorbereitet. Jeder kann seinen Kräften entsprechend eingesetzt werden. Wenn viele zusammen anpacken, wird niemand überfordert und es bleibt noch genügend Zeit für das gemütliche Beisammensein. Anmeldung bei Siegfried Eisenreich, per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Über diese Mailadresse ist er auch mobil erreichbar - oder Tel. 07552/938253.

Der Hüttenputz findet statt ab Freitag 20.11. 2015 nachmittags/Samstag 21.11.2015 ab 08:30 Uhr. Bei gutem Wetter am Sonntag Wandermöglichkeit

Das 5-köpfige "Hüttenputzteam": Helmut Boos, Jörg Hartmann, Bernhard Münz, Elfriede Perlak, als Koordinator Siegfried Eisenreich

Zum Ende der Wandersaison schnürt die Sektion Pfullendorf des DAV die Leichtbergstiefel zu einer Tour ins herbstliche Donautal. Dabei geht es von Thiergarten über den Rabenfels ins Schmeiental nach Unterschmeien und Gebrochen Gutenstein. Über Dietfurt und Gutenstein wird der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Reine Gehzeit 4,5 - 5 Stunden. Ein Rucksackvesper sollte mitgenommen werden, Einkehr ist erst nach der Wanderung geplant.

Abfahrt in Fahrgemeinschaften am Stadtgarten Pfullendorf um 09:00 Uhr. Auskünfte erteilt Jürgen Koeberle, Telefon 07552/6382

Am Wochenende 06. und 07. November 2015 findet im Gemeinschaftsraum der Förder-/Realschule, Pfullendorf, Zum Eichberg, der alljährliche Skibasar statt. Es werden Ski, Skischuhe, Skibekleidung für Kinder, Schlittschuhe, Snowboards und Zubehör sowie wieder Langlaufartikel angeboten. Zum Verkauf werden nur Wintersportartikel angenommen, welche den DIN-Normen entsprechen.. Ski, die länger als 180 cm sind, dürfen ebenfalls nicht mehr angeliefert werden. Bei Bekleidung wird nur fehlerfreie und saubere Ware für Kinder entgegengenommen. Keine Pullover jeglicher Art.  Alle Wintersportfreunde sind zum Besuch des Skibasars eingeladen!

Annahme (kein Verkauf)   Freitag, 06.11.2015     von 17.00 - 20.00 Uhr

Annahme und Verkauf      Samstag, 07.11.2015 von 09.00 - 11.00 Uhr,

Verkauf                                 Samstag, 07.11.2015 von 09.00 - 13.00 Uhr

Anbieter und Kaufinteressenten werden während der genannten Zeiten von dem qualifizierten Fachpersonal der Sektion bestens beraten. Nicht verkaufte Artikel müssen am

Samstag, 07.11.2015 bis 14.00 Uhr abgeholt werden.

„Abenteuer Arktis“  Vorverkauf hat begonnen
Der Vorverkauf für die Multivisions-Präsentation von Florian Schulz am Freitag, 13.November um 19.30 Uhr im Haus Linzgau in Pfullendorf hat begonnen. Karten gibt es bei der Volksbank Pfullendorf von Montag bis Freitag, 08.15 - 12.15 Uhr und von 14.00 - 16.30 Uhr, sowie in der Geschäftsstelle unserer Sektion in der Uttengasse 29 am Montag von 16.30 - 18.30 Uhr und am Donnerstag von 17.00 - 19.00 Uhr. (Entgegen dem Eindruck in unserem Jahresprogramm 2015 wurde Termin und Veranstaltungsort geändert, wir bitten um Beachtung!)

2015 v schulz eisbaer

Jürgen Heim führt am Sonntag, 18.10. eine Bergtour von Schetteregg über den Tristenkopf, Hasenstrick zur Winterstaude und auf dem Grat entlang über die Hohe Kirche zum Bullersch. Start in Fahrgemeinschaften ab Stadtgarten Pfullendorf um 07.00 Uhr. Wanderzeit ca. 6,5 Std., es sind rd. 1000 Höhenmeter zu bewältigen. Trittsicherheit erforderlich. Auskünfte und Anmeldung bis 15.10. bei Jürgen Heim, Tel. 07552/6226.

Am Sonntag, 25.10. werden mit Harald Schreiber die Sonnenköpfe im Allgäu überschritten. Ausgangspunkt ist Hinang, beim Gasthaus Sonnenklause. Die Tour führt über den Gehrenkopf, Heidelbeerkopf, Schnippenkopf, Falkenjoch, Entschenalphütte zurück zum Ausgangspunkt. Gehzeit ca. 6 Std., rd. 900 Höhenmeter sind zu schaffen. Abfahrt am Stadtgarten in Pfullendorf ist um 06.30 Uhr. Auskunft und Anmeldung bei Harald Schreibrer, Tel. 07552/91693.

DAV-Wanderung auf dem „Wiiwegli“ im Markgräfler Land

Aufgrund der guten Resonanz im Vorjahr, führt eine weitere Herbst-wanderung der DAV Sektion Pfullendorf am Sonntag, 11. Oktober ins Markgräfler Land, eine der wärmsten und sonnenreichsten Landschaften in Deutschland. Von Rheinweiler aus geht es auf einen weiteren Abschnitt des „Wiiwegli“ (Weinweg) durch Weinberge und kleine Ortschaften wie Schliengen und Auggen zum Ziel nach Müllheim/Baden. Gerade in der momentan stattfindenden Weinlese ist diese Tour besonders reizvoll. Unterwegs ist die Einkehr in einer „Straußenwirtschaft“ eingeplant. Die Tour wird organisiert und begleitet vom Sektions-Mitglied und Wanderfreund Werner Hergert, der in Müllheim wohnt.

Start zur Wanderung in Rheinweiler (Bahnhof) ist um 10 Uhr. Sie dauert ca. 5 Stunden. Bei einer Streckenlänge von 18 km sind ca. 300 Höhenmetern zu absolvieren.

Die Abfahrt von Pfullendorf erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW´s um 7:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Eine Anmeldung ist bis zum 08.10.2015 erforderlich bei Jürgen Heim, Tel. 07552 6226.

Die Mountainbike-Tour zum Kunkelpass/Bad Ragaz wird wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt. Dies teilt uns Anita Burth heute per Mail mit. Wir bitten um Verständnis.

Am Samstag, 03. Oktober lädt Udo Lutz als Tourenführer zu einer Bergtour in die Schweiz  ein. Der Pilatus, ein Aussichtsberg am Vierwaldstätter See, bietet herrliche Ausblicke. Vom Ausgangspunkt Alpnachstad geht es 1100 Höhenmeter über Wanderwege zum Aussichtsplateau und zum Drachen-Rundwanderweg. Die Gehtzeit beträgt ca. 3,5 Std. im Aufstieg sowie im Abstieg. Abfahrt am Samstag um 06.00 Uhr am Stadtgartenparkplatz in Fahrgemeinschaften. Ausweichtermin bei Schlechtwetter ist der Sonntag, 04.10.15. Anmeldung ist erforderlich bis spätestens Freitag, 02. Oktober bei Udo Lutz, Tel. 07575 / 2281.

DAV Seniorenwanderung auf den Höchsten

Nach einer Sommerpause führt die monatliche Seniorenwanderung der DAV Sektion Pfullendorf am Donnerstag, 24.September in den südöstlichen Zipfel des Landkreises Sigmaringen. Ziel ist der „Höchsten“, mit 838 m die höchste Erhebung im nördlichen Bodenseegebiet. Diese Tageswanderung ist gedacht für Senioren. Aber auch Mitglieder, die unter der Woche einfach mal Zeit haben, sind herzlich willkommen.

Start zu dieser Tour ist Illmensee. Entlang des gleichnamigen Sees führt die Tour durch Wald und Feld über Illwangen direkt auf den Höchsten. Der Rückweg verläuft entlang des Steilabfalles ins Deggenhausertal nach Krumbach und dann meist abwärts zurück zum Ausgangspunkt.

Die Streckenlänge beträgt 16 km. Im Aufstieg sind ca. 300 Höhenmeter zu bewältigen. Die reine Gehzeit beträgt ca. 4 Stunden. Die Abfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW´s um 9:30 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Wanderung wird geführt von Jürgen Heim. Anmeldung und Auskünfte unter Tel. 07552 / 6226.   

Zusammen mit dem Schwäbischen Albverein fahren wir mit dem Bus in den Schwarzwald und wandern mit Wanderführer Hartmuth Dinter auf den Spuren der Kandelhexe nach St. Peter. Tourenlänge 14 km, ca. 287 Hm. Es ist auch eine kürzere Variante mit Sigrun Dinter möglich. Busabfahrt ist um 08:00 Uhr am Stadtgartenparkplatz, Rückkehr ist ca. 19.00 Uhr in Pfullendorf. Die Busfahrt kostet 13 €,  für Kinder kostenlos. Anmeldung bei Hartmuth Dinter bis Freitag, 25. September unter Tel. 07552/7259.

Wandern auf dem „Hohen Randen“

Die Sektion des Deutschen Alpenvereins Pfullendorf veranstaltet am Sonntag, den 20. September eine Familienwanderung auf dem Hohen Randen und entlang der „Sauschwänzlebahn“. Treffpunkt ist um 08.00 Uhr am Stadtgartenvorplatz in Pfullendorf zur Fahrt mit privaten Pkw über Tuttlingen und Blumberg nach Randen. Die Wanderung führt dann vom Parkplatz „Alte Eiche“ bei Randen über den „Hohen Randen“ zum Hagenturm in der Schweiz. Über Fützen und Epfenhofen führt der Wanderweg wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderstrecke besteht aus Feld- und Waldwegen, die reine Gehzeit beträgt etwa 5 Stunden. Es ist empfohlen festes Schuhwerk anzuziehen, ein Rucksackvesper und ausreichend Getränke mitzunehmen, da unterwegs kaum Einkehrmöglichkeit besteht. Wegen der Grenzüberschreitung ist unbedingt der Personalausweis mitzuführen. Auch Nichtmitglieder sind zu dieser interessanten Wanderung recht herzlich willkommen. Für nähere Fragen steht Wanderführer Engelbert Sittler Tel.: 07552 / 6829  zur Verfügung.

 

Am SAMSTAG, 12. September unternimmt die DAV-Sektion Pfullendorf eine Mountainbike-Tour auf der Schwäbischen Alb.

Um 08:00 Uhr ist Abfahrt am Stadtgartenparkplatz in Fahrgemeinschaften nach Tieringen. Dort beginnt die anspruchsvolle, aber aussichtsreiche Bikefahrt, die sich auf ca. 50 – 55 km Fahrtroute erstreckt, davon sind ca. 35 km Trail zu bewältigen. Es besteht auch Abkürzungsmöglichkeit.

Über den Lochen, den Plettenberg bewegt man sich auf einer abwechslungsreichen spätsommerlichen Alblandschaft mit vielen schönen Ausblicken. Weiter liegen an der Route: Ratshausen,  Hausen am Tann, das Hörnle, die Hossinger Leiter und der Gräblesberg, bevor es wieder zum Ausgangspunkt nach Tieringen zurück geht.

Etwa 1200 Höhenmeter sind zu schaffen. Unterwegs besteht Einkehrmöglichkeit.

Anmeldung ist erforderlich bei Alwin Jenter, der die Tour organisiert und begleitet, jeweils ab 19.00 Uhr unter Tel. 07552/4574 oder auf Anrufbeantworter. Alwin Jenter wird dann zurückrufen für alle weiteren Informationen.

Am SONNTAG, 06. September geht es zum Feldberg in den Schwarzwald. Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 07:00 Uhr am Stadtgarten in Pfullendorf. Ausgangspunkt der Tour ist beim Haus der Natur am Feldberg. Der Premium-Wanderweg "Feldbergsteig" erfordert gute Kondition. die Laufzeit beträgt ca. 4 Stunden, es sind ca. 500 Höhenmeter und Tiefenmeter zu überwinden. Trittsicherheit und gute Bergschuhe sind erforderlich. Auch hierzu ist Anmeldung erforderlich bis Freitag, 04. September bei Udo Lutz, Tel. 07575/2281.

Am SAMSTAG, 29. August steht eine Klettertour zum Schmuggler-Klettersteig auf dem Programm. Ausgangspunkt ist Gargellen. Der Klettersteig bietet die Schwierigkeitsstufen A-D, er ist nur für erfahrene Klettersteiggeher geeignet. Infos im Internet unter Vaude-Klettersteig. Abfahrt ist um 07:00 Uhr in Fahrgemeinschaften ab Stadtgarten Pfullendorf. Anmeldung erforderlich bis Freitag, 28. August bei Wanderleiter Udo Lutz, Tel. 07575/2281.

 

Südkurierwanderung mit DAV am Mi 9.Sept.2015

Streckenlänge: 12km, Reine Gehzeit: 4 Stunden, HM: 400m

Abmarsch: um 9:00 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus Großstadelhofen (Ortsmitte), hier gibt es auch einige Parkplätze - sonst im Ort

Start: Großstadelhofen – Kirnbach – Ramsberg – Lautenbach – Großstadelhofen

Leitung: Jürgen Heim Tel. 07552/6226

2015 w Suedkurier Wanderung Ramsberg

DAV- Bergtour im Tannheimer Tal

Am Sonntag, 23. August führt die DAV-Sektion Pfullendorf eine Bergwanderung in den nördlichen Tannheimer Bergen durch. Ausgangspunkt ist Grän im Tannheimer Tal. Diese Tour war ursprünglich auf den 30.08. datiert, mußte aber aus diversen Gründen um eine Woche vorgezogen werden.

Diese Tour ist eine relativ leichte Tageswanderung mit einer gesamten Gehzeit von ca. 6 Std. Nach dem Aufstieg auf das Füssener Jöchel (1.821 m), führt die Route in stetigem Auf- und Ab über den „Tannheimer Höhenweg“ zur Bad Kissinger-Hütte (1.792m). Von hier aus wird in ca. 45 Minuten der Aussichtsberg „Aggenstein (1.987 m)“ bestiegen. Der Abstieg erfolgt dann direkt von der Hütte nach Grän zum Ausgangspunkt.

Für die Besteigung des Aggenstein ist Trittsicherheit erforderlich. Die Abfahrt mit Privat-PKW´s erfolgt um 6:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Tour wird organisiert und geführt von Jürgen Heim. Anmeldung und Auskünfte unter Tel. 07552/6226 .

2-tägige DAV-Bergtour auf die Sulzfluh

 

Am Wochenende 15. und 16. August (Samstag/Sonntag), führt die DAV-Sektion Pfullendorf eine zweitägige Bergtour im Montafon durch.

Der Aufstieg führt Latschau oberhalb Schruns stets aufwärts auf die „Tschaggunser Mittagsspitze (2.208 m). Der Weiterweg geht über den Schwarzhorn-Sattel zur Tilisuna-Hütte (2.208 m), wo übernachtet wird. Die Gehzeit beträgt ca.5 – 6 Std. mit ca. 1.300 Höhenmetern. Am Folgetag erfolgt der Aufstieg zur Sulzfluh (2.818 m). Danach erfolgt der steile Abstieg durch den „Rachen“ zur Lindauer-Hütte (1.744 m). Danach erfolgt der Rückweg durchs Gauertal zum Ausgangspunkt (Dauer ca. 6 – 7 Stunden).

Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung.

Die Abfahrt in Fahrgemeinschaften mit Privat-PKW´s erfolgt um 6:30 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Tour wird organisiert und begleitet von Gunter Colditz. Anmeldung und Auskünfte bis Sonntag, 09. August unter 07552 / 5051. 

 

Am Sonntag, 09. August ist um 06.00 Uhr Abfahrt  am Stadtgarten Pfullendorf in Fahrgemeinschaften nach Klösterle (1069 m). Von der Ortsmitte geht der Weg bergwärts zum Spullersee und weiter zur Ravensburger Hütte (1947 m). Über das Madflochjoch (2438 m) wandert man zum Zürsersee und nach Zürs (1716 m). Mit dem Linienbus geht es zurück nach Langen und weiter zum Ausgangspunkt Klösterle. Die reine Gehzeit beträgt ca. 6,5 Stunden. Es sind 1370 Höhenmeter zu bewältigen. Anmeldung und Informationen bei Tourenführer Helmut Magg, Tel. 07552/6126.

Vorverlegt! Tannheimer Höhenweg mit Aggenstein auf So 23.08.2015

Karwendel: Tal-und Höhenwanderung

Die für 1. bis 4.10.2015 durch den DAV Sektion Pfullendorf geplante Karwendeltour muss wegen Reservierungsschwierigkeiten um eine Woche verlegt werden.

Sie findet jetzt vom 25. 09. Bis 27.09. 2015 statt.

Ausgangs- und Endpunkte ist das Risstal. Die Wanderung beginnt am Wanderparkplatz „Johannestal“ und führt zum Kleinen Ahornboden und von da aus zur Falkenhütte, wo die erste Übernachtung stattfinden wird.

Am zweiten Tag wird rund um die Gumpenspitze zum Großen Ahornboden und da zum Gashof Eng gewandert.

Der dritte Tag führt über das Laliderer Tal zum Ausgangspunkt.

Es ist eine leichte bis mittelschwere Wanderung, einzig der Übergang am zweiten Tag zum Hohljoch führt über Geröll. Sie verlangt jedoch infolge von langen Gehzeiten etwas Kondition. Es werden 1000 HM überwunden.

Für die Teilnehmenden warten großartige landschaftliche Eindrücke.

Interessenten wenden sich bitte bis spätestens 9.8.15 an Maria Prütting unter Tel. 07552 / 9289374. 

Bergwanderung auf den Margelchopf und über den Gamperneirücken

Am Sonntag, den 26.7.2015 findet eine Bergwanderung auf Margelchopf 2163 m statt. Abfahrt ist um 6.00 Uhr am Stadtgartenvorplatz in Fahrgemeinschaft auf den Buchserberg zum Ausgangspunkt, dem Berghaus Malbun (1369 m). Von dort führt die Route zum -Sitzisgrat auf den Margelchopf. Die Rückkehr erfolgt über den Gamperneirücken zur Skihütte der Gampernei und weiter über Valspuus zum Ausgangspunkt der Tour. Es sind insgesamt 1150 hm in drei Anstiegen zu bewältigen. Der Aufstieg zum Margelchopf ist eine leichte Kletterei. Die Route erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Es werden Wanderstöcke, die Mitnahme eines Rucksackvespers und von ausreichend Getränken empfohlen. Die Tour findet nur bei günstigen Bedingungen statt.

Die Tour organisiert Anita Burth. Tel. 07552/409485. Es wird um Anmeldung bis 25.06.2015 gebeten.

Wanderung am 12.07.2015 mit dem Schwäbichen Albverein fällt aus

Alljährlich zum Beginn der Sommerferien führt die DAV-Sektion Pfullendorf für ihre Mitglieder mit Familien auf ihrem Vereinsheim „Haus Don Bosco“ in Au im Bregenzerwald eine Tourenwoche durch. Diese beginnt am Freitag, den 31. Juli und endet eine Woche später am Freitag 07. August 2015.

Es werden täglich je nach Witterung mehrere Wanderungen und Bergtouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Der Verlauf der einzelnen Touren wird am Vorabend gemeinsam besprochen, so dass sich jeder entsprechend  einrichten kann. Sie werden von sektionseigenen Wander- bzw. Tourenführern organisiert und begleitet. Übernachtet wird in Gemeinschaftsräumen, die Teilnehmer werden mit Halbpension verköstigt. Für Mitglieder, die nicht an der gesamten Tourenwoche teilnehmen können, ist auch eine verkürzte Verweildauer möglich.

Außerdem findet am  1. und 2. August im Rahmen der Tourenwoche ein Klettersteigkurs für Einsteiger statt. Dieser umfasst die Theorie für das Klettersteiggehen und praktische Übung an einem leichten Klettersteig auf das Karhorn (Hochtannberg). Kondition für 900 Höhenmeter sind Voraussetzung. Ausrüstung kann in begrenztem Umfang ausgeliehen werden.  Für die Teilnehmer am Klettersteigkurs erfolgt die Übernachtung ebenfalls auf dem Haus „Don Bosco“ in Au, komplett mit Verpflegung (Halbpension).

Wer am Klettersteigkurs interssiert ist, wird um Anmeldung  gebeten bei Oliver Schraut, Tel. 07552/929022 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnehmer der Tourenwoche ohne Klettersteigkurs melden sich an bei Jürgen Heim (bis spätestens 27.07.2015) unter Tel. 07552/6226, er erteilt alle weiteren Auskünfte.

Klettersteiggehen für Einsteiger

Am 1. und 2. August findet im Rahmen der Tourenwoche ein Klettersteigkurs für Einsteiger statt. Dieser umfasst die Theorie für das Klettersteiggehen und praktische Übung an einem leichten Klettersteig auf das Karhorn (Hochtannberg). Kondition für 900 Höhenmeter sind Voraussetzung. Ausrüstung kann in begrenztem Umfang ausgeliehen werden. Es erfolgt die Übernachtung auf dem Haus „Don Bosco“ in Au, komplett mit Verpflegung (Halbpension). Anmeldung erforderlich bei Oliver Schraut, Tel. 07552/929022 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

DAV Sektion hat nun 1.500 Mitglieder

Im Rahmen einer Vorstandsitzung konnte kürzlich in der Geschäftsstelle das 1.500 Mitglied der DAV Sektion Pfullendorf begrüßt und entsprechend gewürdigt werden. In einer kleinen Feier erhielt Peter Gröner aus Pfullendorf-AchLinz von der Vorstandschaft den Vereinsausweis und eine kleines Präsent überreicht. Die Sektion hat nun aktuell 1.504 Mitglieder.  

2015 1500stes mitglied

 

 

 

 

 

 

 

 

 

links der 1. Vorsitzende Jürgen Heim, das 1.500ste Mitglied Peter Gröner und Maria Prütting, zuständig für die Mitgliederverwaltung der Sektion. 

Für die Bergtour in die Vogesen am 11./12.7. sind kurzfristig zwei Plätze wegen Krankheit  frei geworden. 
Die Tour führt von Lautenbachzell zum Grand Ballon. Von dort aus über den Markstein nach Steinlebach, wo sich das Quartier zur Übernachtung befindet.  Am nächsten Tag geht die Tour zum Petit Ballon und von dort aus zum Ausgangspunkt. 
Bei Interesse bitte bei Maria Prütting Tel 07552/9289374 melden.

DAV Bergtour im Brandnertal

Hoch über das Wallgau im österreichischen Vorarlberg führt eine Bergtour am Sonntag, den 05. Juli 2015. Ausgangspunkt ist das Bergdorf Bürserberg am Anfang des Brandnertales. Zuerst wird zur 1.967 m hohen Mondspitze aufgestiegen. Danach erfolgt die Überschreitung des Schillerkopfes (2.006 m) und der Abstieg zum Ausgangspunkt. Es sind ca. 1.000 Höhenmeter zu bewältigen. Die reine Gehzeit beträgt ca. 6 Stunden. Da keine Einkehrmöglichkeit besteht, sind ein Vesper und ausreichend Getränke mitzuführen.

Abfahrt zu dieser Gemeinschaftstour mit Privat PKW´s ist um 6:30 Uhr ab Stadtgartenvorplatz. Die Tour wird organisiert und begleitet von Josef Scheitler. Anmeldung und Auskünfte bis zum 02.07.2015 unter der Telefon-Nr. 07578 / 1032.

DAV Senioren-Wanderung auf den Schwarzen Grat

Die monatliche Seniorenwanderung der DAV Sektion Pfullendorf führt am Donnerstag, 09. Juli ins Württembergische Allgäu. Ziel ist der „Schwarze Grat“, mit 1.118 m der höchste Berg in Württemberg. Diese leichte Bergtour ist gedacht für Senioren. Aber auch diejenigen Mitglieder, die unter der Woche einfach mal Zeit haben, sind herzlich willkommen.

Ausgangspunkt zu dieser Tour ist Großholzleute bei Isny. Über Alpwege, Weiden und Wald führt die Tour meist auf Wegen durch die „Adelegg“ dem waldreichen Ausläufer der Allgäuer Alpen. Nach der Alpe Wengener Eck führt die Route auf den Gipfel mit seinem 35 m hohen Aussichtsturm. Der weitläufige Abstieg erfolgt über die Schletteralpe zurück zum Ausgangspunkt.

Im Aufstieg sind ca. 500 Höhenmeter zu bewältigen. Die reine Gehzeit beträgt ca. 4 Stunden. Die Abfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW´s um 08:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Wanderung wird geführt von Jürgen Heim. Anmeldung und Auskünfte unter Tel. 07552 / 6226. 

Am Sonntag, 21. Juni um 06:30 Uhr ist Abfahrt in Fahrgemeinschaften am Stadtgartenparkplatz zur Bergwanderung in Flumserberg/Schweiz. Ausgangspunkt ist die Talstation der Bergbahn in Tannenboden. Die Gratwanderung erfordert gute Kondition, die Laufzeit beträgt ca. 7 Stunden, überwindet 800 Höhenmeter und 1400 Tiefenmeter. Trittsicherheit und gute Bergschuhe sind erforderlich. Anmeldung erforderlich bis Freitag, 19.06. bei Tourenführer Udo Lutz, Tel. 07575/2281. Er gibt alle weiteren Informationen bei der Anmeldung.

Am Sonntag, den 14. Juni 2015 organisiert die DAV e.V. Sektion Pfullendorf eine Kletterausfahrt zum Sportklettern in einem nahe gelegenen Sportklettergebiet nach Absprache und Wetterlage (bis zu 1,5 h Fahrt von Pfullendorf). Voraussetzung ist, dass Klettern im V. Grad und die erforderliche Sicherungstechnik beherrscht werden. Die Leitung erfolgt durch die Fachübungsleiterinnen Sportklettern Sarah Keller und Eva Straub. Anmeldung bei Eva Straub unter Tel. 07424/901973 ist erforderlich.

DAV Senioren-Wanderung auf den Siplinger Kopf

Eine weitere Seniorenwanderung der DAV Sektion Pfullendorf führt am Mittwoch, 03. Juni ins Balderschwanger Tal. Diese Tour ist am 21.05. wegen der schlechten Witterung ausgefallen und wird jetzt nachgeholt. Sie ist gedacht für Senioren. Aber auch andere Mitglieder, die unter der Woche einfach mal Zeit haben, sind herzlich willkommen.

Ausgangspunkt zu dieser Tour ist Balderschwang. Über Alpwege und Weiden führt die Tour stets aufwärts. Im oberen Bereich gelangt man über einen steilen Pfad durch Schroffengelände einer Nagelfluhwand zum 1.734 m hohen Gipfel mit herrlicher Aussicht auf die Allgäuer Alpen und den Bregenzer Wald.

Im Aufstieg sind ca. 700 Höhenmeter zu bewältigen. Die reine Gehzeit beträgt ca. 4 Stunden. Die Abfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaft mit Privat-PKW´s um 07:00 Uhr am Stadtgartenvorplatz. Die Wanderung wird geführt von Jürgen Koeberle. Anmeldung und Auskünfte unter Tel. 07552 / 6382.