Banner Sommer

Klettern im Tessin (Ostern)

Ostern rückt unaufhaltsam näher, und somit auch unsere Kletter-Ausfahrt über die Feiertage ins Tessin.

Es hat sich unter den Plaisirkletterern jeglichen Niveaus herumgesprochen: Die Felsen des südlichen Maggiatals verwöhnen mit einer fast unerschöpflich großen und abwechslungsreichen Auswahl an Klettermöglichkeiten. Plattenklettereien an schwarzem Gneis, steile Wandklettereien, athletische Überhänge, und das alles auf einem Fleck. Sportkletterrouten neben Routen mit bis zu 7 Seillängen, alles gut abgesichert und an sehr griffigem Fels. Nicht zu vergleichen mit dem Donautal-Speck. ;-)

Für Kletteranfänger mit erster Felserfahrung  finden sich genügend Routen, ebenso auch für Profis die im 8. Grad unterwegs sind. Die meiste Auswahl an Routen findet sich zwischen dem 5. und 7. Schwierigkeitsgrad.

Dazu gibt es unzählige Bouldermöglichkeiten in der Umgebung.

Und nicht zu vergessen ein kühlender Sprung in die Maggia nach einem schweisstreibenden Klettertag an den südwärts ausgerichteten Platten von Ponte Brolla, oder ein Eis am Lago Maggiore.

Wir wollen am Do, 21.04. abends losfahren ins Tessin (Schweiz), genauer gesagt nach Ponte Brolla am Eingang des Maggiatals. Dort werden wir uns auf dem Campingplatz „Piccolo Paradiso“ oder „Bellavista“ einrichten und die folgenden Tage in Ponte Brolla und den umliegenden Tälern Klettern gehen.

Rückfahrt ist am Ostermontag (25.04.) nachmittags nach dem Klettern.

Teilnehmen kann jeder, der Sichern und im 4. Grad vorsteigen oder 3. Grad nachsteigen kann.

Das Maggiatal hat auch für Wanderer und Mountainbiker viel zu bieten und ist auch sehr familientauglich.

Der Campingplatz ist gut ausgestattet, es gibt warme Duschen, ein Restaurant, eine Bar, einen kleinen Supermarkt mit frischem Brot und allem was man so braucht. Bei kaltem Wetter wird der Kamin geheizt, so dass man sich dort prima aufwärmen kann.

Falls mal ein Tag schlechtes Wetter dabei ist, wäre die Therme am Lago Maggiore einen Ausflug wert, oder eines der vielen kleinen schnuckeligen Bergdörfer. Falls wir mal abends nicht selbst kochen wollen sondern uns mit den tessiner Köstlichkeiten verwöhnen lassen wollen, dann gibt es in der Umgebung viele der typischen Tessiner Rusticos.

Infos zum Campingplatz unter: www.camping-piccoloparadiso.ch (Preise in Schweizer Franken!)

Sollte das Wetter im Tessin ausnahmsweise richtig schlecht sein, dann werden wir kurzfristig ein anderes Ziel anfahren. Da Ostern dieses Jahr aber sehr spät ist rechne ich mit Sonne satt.

Wer mitkommen will meldet sich bei Eva Straub telefonisch oder per email an, und zwar bis zum 10. April, da der Campingplatz reserviert werden muss (der ist Ostern erfahrungsgemäß schnell ausgebucht!).

Eva Straub

Telefon: 07505-956203

Handy: 0175-5854772

Email: eva.straub(at)dav-pfullendorf.de

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare verfassen zu können.