Banner Herbst

DAV Etappen-Tour auf dem GTA

Eine Gruppe von 5 Bergwanderern der DAV Sektion Pfullendorf setzte nun schon im dritten Jahr die bereits 2015 begonnene Tour auf dem Weitwanderweg „GTA“ (Grande Traversata delle Alpi) in Italien fort. Mit insgesamt 65 Tagesetappen führt dieser Fernwanderweg von der Schweizer Grenze durch Piemont und Ligurien bis ans Mittelmeer. Die Konzeption des GTA ist, durch nachhaltigen Tourismus auf teilweise jahrhundertealten Kulturpfaden und Wegen der dramatischen Entvölkerung in dieser Alpenregion entgegenzuwirken und der einheimischen Bevölkerung die Einkünfte direkt zugutekommen zu lassen, da die Etappenziele bewusst meist in den Taldörfern liegen. Dieses Jahr wurden die Etappen 22 bis 26 von Ceresole Reale im Gran Paradiso Nationalpark über die drei sehr tief eingeschnittenen Valli di Lanzo bis ins Susa-Tal bewältigt. Durch die krassen Höhenunterschiede und großen Entfernungen waren die Tageswanderungen sehr lang und anstrengend, aber die Landschaftsimpressionen und die Einsamkeit dafür umso eindrucksvoller. Abends dann wurden die müden Wanderer mit dem sprichwörtlich guten piemontesischen Essen und Rotwein verwöhnt, so dass die Strapazen vergessen waren und die folgende Etappe mit frischen Kräften bewältigt werden konnte.

Jörg Enders

2017 W GTA

Gruppenbild von links: Jürgen Koeberle, Heike Ehrmann, Walter Schmidt, Helmut Magg, Jörg Enders