Banner Winter

Rückblick Hüttenputz Herbst 2015 im „Don Bosco-Haus“

Am Anfang des Jahres hat die Vorstandschaft das Thema Hüttenputz aufgegriffen und nach neuen Wegen gesucht, wie man die Mitglieder wieder für diese zweimal jährlichen Einsätze gewinnen könnte. Diese Initiative hat sich offensichtlich positiv ausgewirkt. Es wurde im Vorfeld im kleinen Kreis ein Team gebildet, das sich künftig dieser Putzaktionen annehmen wird. Siegfried Eisenreich als Koordinator, Helmut Boos, Jörg Hartmann, Bernhard Münz und Elfriede Perlak im Team.

Dieses Team erlebte am vergangenen Putzwochenende quasi seinen Einstand und hat ihn bravourös bewältigt. Sie alle bringen handwerkliches Können und Erfahrung von Haus aus mit. Es war eine Freude zu sehen, wie alle gut organisiert in Arbeits-gruppen eingeteilten Personen jede Ecke vom Dach bis in den Keller des großen Hauses zu neuem Glanz brachten. Matratzen wurden abgesaugt, Betten neu bezo-gen, alle Zimmer, Aufenthaltsräume, der Sanitärbereich, Küchen, Treppenhäuser, Ski- und Tischtennisraum, kurz jede Ecke wurde geputzt. Alle Schränke wurden ausgeräumt und außen und innen gereinigt. Die Vorhänge, Bettwäsche, Wolldecken u.v.m. wurden bereits ab Donnerstag in der vereinseigenen Waschmaschine gewaschen, getrocknet und wieder aufgehängt. Auch rund um das Haus wurden die Vorbereitungen für den Winter getroffen. Die Kinder machten sich mit den Spiele-sammlungen zu schaffen, kontrollierten deren Vollständigkeit und verharrten dann auch gleich zum gemeinsamen Spiel. Dass ein so großer Trupp hungrig wird und auf ein gutes Essen wartet, darauf hat sich das Küchenteam eingestellt und bereits am Donnerstag seine Einkaufstour absolviert. Es zauberte dann pünktlich ein schmack-haftes Essen. Hand in Hand verlief die ganze Putzaktion zügig, so dass man bereits nach der nachmittäglichen Kaffeepause nur noch kleine Restarbeiten zu erledigen hatte. Der Vorsitzende Jürgen Heim genoss es sichtlich, nicht mehr der „Vormann“ sein zu müssen. So konnte er entspannt am Abend in der Runde sitzen und er ließ sich sogar überreden, die Gitarre zur Hand zu nehmen. Genau diese Hüttenabende in geselliger Runde nach einem gemeinsam verbrachten Arbeitstag sind es, die den Hüttenputz zum Highlight aufwerten, an den man sich im Nachhinein sehr gerne erinnert. Freie Übernachtung, Vollpension und zwei Übernachtungsgutscheine sind Zeichen der Anerkennung für die Mithilfe.

Siegfried Eisenreich und sein Team bedanken sich auf diesem Wege nochmal herzlich bei den 30 Teilnehmern einschließlich der Kinder dafür, dass ihnen der Einstieg in die neue Aufgabe leicht gemacht wurde. Dem Dank schließen sich die Hüttenwartin und der Vorstand an.

Eventuell aufkommende Fragen wie: „warum vergibt der Verein diese Arbeiten nicht an professionelle Reinigungsfirmen“, lassen sich mit wenigen Worten beantworten:

  • Professionelle Firmen stehen unter massivem Zeitdruck, jeder Arbeitsgang ist in Minutentakten vorgegeben. Es käme niemand auf die Idee, Schränke ausräumen zu lassen, um sie innen zu putzen und wieder einzuräumen, Lampen abzumontieren und Mücken auszukippen u.v.m. Außerdem wären die Kosten für das Waschen der Bettwäsche, Decken, Vorhänge in dieser Menge so enorm hoch, dass diese keinesfalls aus den Einnahmen des Hauses be-stritten werden könnten. (Im Übrigen sind bereits zahlreiche Arbeiten wie Fenster putzen usw. ausgelagert). Die Mehrkosten müssten durch Erhöhung der Übernachtungspreise erbracht werden, was besonders Familien treffen würde. Mit Sicherheit wäre damit vorprogrammiert, dass diese dann eher eine Ferienwohnung im Ort als unsere Hütte besuchen würden, die Besucher-zahlen auf unserem Haus dadurch rückläufig und eines der Vereinsziele, nämlich die Gemeinsamkeiten zu fördern, nicht mehr gegeben wären.

Somit erfüllt der gemeinsame Hüttenputz auch eine psychologische Aufgabe: Durch die persönliche Teilnahme an den Erhaltungsmaßnahmen des gemeinsam von den Mitgliedern im Lauf der Jahre Geschaffenen wird man sich dessen Wert erst so richtig bewusst und wird dafür sensibilisiert, diesen zu erhalten.

Charlotte Zoller 

2015 25jahre don bosco 2