Banner Herbst

DAV TOUR auf dem GTA

Eine Gruppe von 5 Bergwanderern der Sektion Pfullendorf des DAV machte sich im Juli auf den Weitwanderweg GTA (Grande Traversata delle Alpi). Dieser verläuft mit ungefähr 60 Tagesetappen von der Schweiz durch den italienischen Alpenbogen bis zum Mittelmeer. Die GTA ist eines der überzeugendsten Beispiele für einen umwelt- und sozialverträglichen Tourismus im gesamten Alpenraum, denn die Route verläuft stets auf alten Wegen, übernachten kann man ausschließlich bei Einheimischen oder Hütten des CAI (Italienischen Alpenvereins). Der Wanderer erlebt eine meist wenig erschlossene Alpenregion aus der Perspektive der lokalen Bevölkerung.

Die GTA führt durch einsame Alpentäler mit einer relativ gut erhaltenen traditionellen bergbäuerlichen Welt und er soll helfen, der starken Abwanderung entgegenzuwirken.

Nach einer reibungslosen umweltfreundlichen Anreise mit Bahn und Bus startete unsere Gruppe vom Stausee Mattmark bei Saas Grund und erreichte über den Monte Moro Pass, einem alten Walserübergang, das Rifugio Oberto auf 2800 m Höhe.

Die folgenden 7 Tagesetappen waren teilweise sehr anstrengend, da die nach Süden zum Po entwässernden Alpentäler sehr tief eingeschnitten sind, so dass bei ihrer Überwindung viele Höhenmeter bewältigt werden mussten. Die Anstrengungen wurden jedoch durch die grandiosen Tief- und Fernblicke auf die Walliser 4000 er mehr als entschädigt, deren gigantischen Ost- und Südwände einen Himalaja Eindruck erwecken konnten.

In den gemütlichen und gastfreundlichen Herbergen konnten wir uns bei köstlicher italienischer Küche und Rotwein von den Anstrengungen des Tages regenerieren, so dass die nächste Etappe immer wieder erholt und mit neuem Elan in Angriff genommen werden konnte. In Quincinetto an der Dora Baltea, dem tiefsten Punkt der GTA im Aosta Tal endete unser diesjähriger Abschnitt, aber bei konstanter Etappenzahl in der Zukunft warten ja noch weitere 8 Jahre bis das Mittelmeer erreicht ist!

2015 w GTA 1

von links: Klaus Ruther, Jürgen Koeberle, Jörg Enders, Helmut Magg, Gertrud Steidl

Im Hintergrund die Monte Rosa Ostwand

2015 w GTA 2

die riesige barocke Wallfahrtsanlage Oropa mit Jürgen Koeberle