Banner Winter

Aussichtsreiche Bergtour über Fürstensteig und Drei Schwestern

An diesem Wochenende wurde in Lichtenstein von der Sektion Pfullendorf eine Bergtour über den Fürstensteig und und die Drei Schwestern durchgeführt. Bei der Abfahrt in Pfullendorf regnete es noch stark und die meisten Teilnehmer waren sich unsicher, ob dies eine gute Idee war, an diesem Samstag eine Bergtour zu unternehmen.

Dies änderte sich jedoch spätestens am Ausgangspunkt, dem Parkplatz in Gaflei. Von dort aus ging es bei idealem Bergwetter über den kühn in den Fels geschlagenen Fürstensteig bis zum Gafleisattel.

Von dort ging es über die Gafleispitze bis zum Kuhgrat (siehe Gipfelbild), welcher mit 2123 m den höchsten Punkt dieser abwechslungsreichen Bergfahrt. Nach einem steilen Abstieg beginnt der Drei-Schwestern-Steig, welcher bereits 1898 eröffnet wurde und über den Garsellakopf und die Drei Schwestern führt.

Dieser grossartig angelegt Steig bietet eine hervorragende Aussicht auf den Rätikon und zu den Schweizer und Vorarlberger Bergen, sowie dass Rheintal und Bodensee. Nach dem passieren den Steintores (siehe auch Bild anbei) endet der Steig und der Abstieg über den Sarojasattel und die Gafadurahütte nach Planken verlangte noc hmals ca. 2 Stunden Gehzeit.

Am Ende dieses grossartigen Bergtages durfte natürlich eine Einkehr nicht fehlen, bevor die  Autos geholt werden konnten und die Rückfahrt angetreten wurde.

Fuerstensteig2014a

Fuerstensteig2014b