Banner Sommer

Alpine Adventure Camp Freissinières 2012

Dieses Jahr fuhr die Jugendgruppe des Alpenvereins Pfullendorf für eine Woche in die französischen Hochalpen nach Freissinières in das alljährliche Ferienlager. Trotz schlechtester Wetterprognosen machten wir uns auf um eine neue, uns noch unbekannte Gegend kennenzulernen. Der Campingplatz auf 1200 m versprach kalte Nächte, heiße Sonnentage, einen unbeschreiblich schönen Blick auf die verschneiten Alpengipfel und direkt vor unseren Zelten ein kleiner See, um sich abzukühlen. Täglich weckte uns dann doch die Sonne und wir erkundeten die Kletterfelsen in der Umgebung. Zunächst gewöhnten wir uns an den Naturfels und übten noch einmal Sicherungs- und Abseiltechniken. Damit waren wir gerüstet für die kommenden Tage. Es ging an Kalk- und Granitfels, wir seilten uns an imposanten Überhängen ab und begingen 2 Klettersteige, wobei vor allem der zweite Mut, Können, Schwindelfreiheit und viel Durchhaltevermögen forderte. Dafür wurden wir mit einem großartigen Blick ins Tal belohnt. Mit GPS Gerät ausgerüstet gestaltete ein Teil der Gruppe einen Geocache, dessen Schatz im See versenkt war. Wir hatten jede Menge Spaß, nicht zuletzt beim täglichen Spielen und Floßbauwettbewerb. Höhepunkt der Woche war eine zweitägige Biwakübernachtung. Mit Schlafsack, Isomatte, Gaskocher und Proviant bepackt, wanderten wir an einen genialen Platz im Tal hinter Freissinière. Umgeben von 5 Wasserfällen, steilen Felswänden, einem reißenden Fluss und Schneebergen zauberten wir uns ein Drei-Gänge-Menü, saßen am Lagerfeuer und schliefen unterm Sternenhimmel ein. Eine Wanderung zu den zahlreichen Wasserfällen bildete den Abschluss einer erlebnisreichen Woche, die wir, davon sind wir alle fest überzeugt, unserem Lagermaskottchen Carlos, dem Gamsschädel verdanken… Wenn auch du Lust auf solche Abendteuer hast, dann komm nächstes Jahr einfach mit und bis dahin kannst du einmal im Monat mit zu einer Aktion unserer Jugendgruppe.

Bild Freizeit Freissinieres 2012