Banner Winter

Tourenwoche 2011 mit guter Resonanz

Ein Höhepunkt im Jahresprogramm der Sektion war wiederum die Tourenwoche auf dem Sektionsheim „Haus Don Bosco“ in Au im Bregenzerwald. Insgesamt beteiligten sich 52 Personen an dieser Tourenwoche mit ihrem abwechslungsreichen Programm. Wenn auch das Wetter nicht immer optimal war, so konnten die angebotenen Aktivitäten doch erfolgreich durchgeführt werden. Jeden Abend setzten sich die Tourenführer zusammen, um für den nächsten Tag ein attraktives Programm auszuarbeiten, welches den Interessen aller Teilnehmer gerecht wurde. Je nach Kondition und alpiner Erfahrung konnten die Teilnehmer die für ihre Belange richtige Tour heraussuchen.  

Das Angebot erstreckte sich von einfachen Wanderungen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren. Eine Klettersteig-Begehung stand ebenfalls auf dem Tourenplan, wie auch diverse Mountainbike-Touren auf den Trails im hinteren Bregenzerwald und Arlberg-Gebiet. 

Bei durchwachsenem Wetter begaben sich 20 Personen am Samstag auf die sogenannte „Eingehtour“, vom Bödele aufs Hochälpele mit 1.548 m und weiter über die Lustenauer-Hütte zum Ausgangspunkt. Am Sonntag wurde von der Mehrzahl der Teilnehmer das Weisenblasen mit anschließender Bergmesse auf der Baumgartenhöhe bei Bezau besucht.

Teils zu Fuß und mit Unterstützung der Bergbahn wurde dieser Anlass besucht, der traditionell von vielen Volksmusikanten mitgestaltet wird. Ideales Bergwetter bot dann der Montag mit den anspruchsvollen Tageszielen: Liegstein 1.637 m, Kanisfluh 2.044 m und Widderstein 2.533 m, die von den verschiedenen Gruppen bestiegen wurden. Auch am Dienstag meinte es Petrus gut mit den DAV-lern. Die zum festen Bestand der Tourenwoche gehörende Wanderung am Ursprung der Bregenzer Aache mit Auenfeld – Körbersee und Batzenalpe stand für die Wanderer auf dem Terminplan. Das ebenfalls in der Nähe liegende Karhorn (2.416 m) wurde von einer weiteren Gruppe über den Klettersteig bestiegen. Ein weiteres Ziel im Bereich Damüls war das Glatthorn (2.134 m). In Anbe-tracht der schlechten Wetterprognosen wurde das Programm für Mittwoch dieser Situation angepasst. Mellau war Ausgangspunkt für zwei Touren auf den Gopfberg (1.316 m) und etwas anspruchsvoller der Mellauer Hausberg, die Hangspitze (1.746 m). Nachdem am Donnerstagmorgen der Regen eine Pause einlegte, war der Bereich der Bergkristall-Hütte das Tagesziel. Einige Unentwegte legten einen Umweg ein und marschierten über den Brendler Lug (1.767 m) zum Ausgangspunkt zurück.     

Das „Haus Don Bosco“ war wiederum der ideale Stützpunkt für diese Tourenwoche und bot auch während der Regentage und an den Abenden diverse Alternativen wie Tischtennis und Tisch-Fußball an. In geselliger Runde wurden die Hüttenabende vollbracht. Mit Erzählen, Singen und Kartenspiel klangen die anstregenden Tage bei einem Bierchen oder einem Glas Rotwein aus. 

Wichtig war natürlich auch wieder die Verpflegung durch das Küchen-Team um Franziska Seeger. Dieses sorgte dafür, dass mit einem Fitness-Frühstück und einem guten und reichhaltigen Abendessen die täglich verbrauchten Kalorien wieder ersetzt wurden.

Nach dem Frühstück am Freitagmorgen wurden die Koffer und Rucksäcke für die Heimreise gepackt, um für die Teilnehmer der folgenden Familien-Freizeit Platz zu machen.  

Tourenwoche2011_1 Tourenwoche2011_3

Tourenwoche2011_2