Banner Winter

Klettern in den Tannheimer Bergen

Teilnehmer: Uwe Müller, Oliver Schraut, Heitzmann Manuela, Eva Straub und Benjamin und Martin Hensler

Am 24.9 fuhren wir ins Tannheimer Tal, um dort nach einem kurzem Aufstieg im Gimpelhaus unser Lager zu belegen. Das tolle Wetter war kein Geheimnis,  so dass die Hütte mit 180 Plätzen voll belegt war. Der Tatendrang trieb uns nach kurzer Rast hoch zu den Klettergipfeln. Der Gimpel sollte es sein, und so machten wir uns in 3 Seilschaften an verschiedenen Routen ans Werk. Und so konnten wir nach 8-10 Seillängen schöner Kletterei  den Gipfel genießen. Beim Abstieg ließen sich ein ganzes Rudel von Gämsen nicht aus der Ruhe bringen und so marschierten wir mitten durch.

Am nächsten Morgen gingen die Seilschaften unterschiedlich Richtungen. Eine machte sich auf um den neuen als auch schweren Klettersteig an der Köllenspitze zu meistern. Eine Seilschaft ließ es erst mal ruhig angehen und machte dann eine Bergtour. Und die dritte machte sich auf um Klettertouren am Hochwiesler und am Gimpel zu bewältigen.

Ein toller Tag neigte sich zum Ende, und so traf man sich nach vollendetem Tagwerk am Gimpelhaus wieder um nach einer Stärkung die Heimreise anzutreten. Brunftig röhrende Hirsche begleiteten uns noch lautstark in das Tal, als wollten sie sagen „ kommt mal wieder“.

Martin Hensler

 

Tannheimer002

Am Gipfelkreuz des Gimpel

Tannheimer004

Die Teilnehmer, leider musste Martin das Foto machen.